Robert Musil 의 소설기법 (小說技法) 연구 (硏究) - 「 Der Mann Ohne Eigenschaften 」 에 나타난 「 Ambivalenz 」 개념을 (槪念) 중심으로 -

저작시기 1982.01 |등록일 2003.11.21 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 34페이지 | 가격 6,900원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 27권
저자명 : 김윤섭 (Yun Seop Kim)

없음

영어 초록

Der wichtigste Kernpunkt im Musils Roman $quot;Der Mann ohne Eigenschaften$quot;, dessen erster Plan im Jahre 1905 konstruiert und von seiner Ehefrau Martha Musil ein Jahr spa¨ter nach seinem Tod 1943 einschließlich des unvollendeten Nachlaßteils vero¨ffentlicht worden war, besteht im satirischen Charakter vom `Ambivalenz`-Begri. Zum erstenmal wird dieser Begriff in den fruhen Notizen zu einem geplanten Ich-Roman $quot;Monsieur le Vivisecteur$quot; (Tagebuch-Heft 4 1898) erwahnt. Der `Ambivalenz`-Begriff bedeutet die Zweiwertigkeit zwischen der normalen Denkweise und dem Ansatz zu einer underen Denkhaltung, noch einer underen Absicht, aus der Denkgewohnheit herauszutreten. Dies geht von dem Grunderlebnis des Widerspruchs zwischen Denken und Dasein aus, das die gauze Generation des endenden 19. Jahrhundertskennzeichnet`. Im Werk ,Monsieur le Vivisecteur` verneint Musil ,2×2=4 Logik`, denn ,es gibt dock auch Dinge ,die ihre Existent nicht bloß einem U¨bereinkommen unter uns Menschen verdanken`. Wie man sagt, d.h. die Mo¨glichkeit zum underen Verhalten. Aufgrund dieses Verhaltens vivisiert sich Musil selbst wie `seine Mitmenschen oder auch die Zeitverha¨ltnisse, und nennt sich in seinem Werk einen ,seelischen Vivisecteur`. Ohne weiteres zielt auch das Problematische in seinem Roman ,Der Mann ohne Eigenschaften` auf die Verla¨ngerung dieses sezierenden Auseinundernehmens, d.h. die Grundhaltung in diesem Roman ist die. eines Vivisecteurs, dem es trotz der analystischen Haltung um das ,utopische Denken, geht. Denn der Eindruck, der besonders die Wirklichkeit auf Musil macht, kennzeichnet sich als ,Verlust an Ideologie`, ist die Diagnose negativ, die er seiner Zeit stellt. Aber er fu¨hlt sick als Mensch und als Dichter fu¨r die Zukunft verantwortlich. Die Gegenwart ist Stoff fu¨r einen mo¨glichen Entwurf. In diesem Sinne deutet Musil die zweideutigen Vorstelluneng von ,Wirklichkeitssinn und Mo¨glichkeitssinn` an. Mo¨glichkeitssinn bedeutet eine undere potentielle Fa¨higkeit, die man in de Wirklichkeit realisieren kann. Hiermit ist sein Denken an die Zukunft orientiert. Darum, sein Denken zielt auf Litopia, auf einen verwundelten Zustund des Menschen. Infolgedessen steht Musil auf dem Stundpunkt des Theoretikers, der die ta¨tsachen ohne Pathos betrachtet, und analysiert die Gegensta¨nde nicht in Absoluten, sondern in Zusammenha¨ngen.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      Robert Musil  의 소설기법 (小說技法) 연구 (硏究) - 「 Der Mann Ohne Eigenschaften 」 에 나타난 「 Ambivalenz 」 개념을 (槪念) 중심으로 -
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기