『 파우스트 』 2 부의 현대성

등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.18 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 13페이지 | 가격 4,800원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국괴테학회 수록지정보 : 괴테연구 / 12권
저자명 : 이영임(Young Im Lee)

없음

영어 초록

Das voneinander erga¨nzende Verha¨ltnis von Phantasie und Wirklichkeit stellt sich heutzutage immer wichtiger voran. Die gegenwa¨rtige Digitaltechnologie erlaubt uns nun durch Multimedien die innere Traumbilder als virtuelle Reafita¨t ganz lebendig wie in der Wirklichkeit zu erleben. Die Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit ist unvorbereitet verschoben und viele sorgen um die Seelengefa¨hrdung der heutigen, um den Verlust des Gleichgewichtssinns zwischen der Phantasie und Wirklichkeit. Goethe zeigt in Faust II einen Weg fu¨r these aktuelle Frage. Den ganzen Prozeß der Helena-Wiederbelebung, die auf einer ho¨heren Ebene Goethes Wiederbelebungsprogram des antiken Geistes darstellt, erlebt Faust in seinem "Doppelreich", wo die Phantasie und die Wirklichkeit scho¨pferisch voneinander unterstu¨tzend wirken. Faust sieht im kaiserlichen Palast das holograma¨hnfiche Schattenbild Helenas, das er aus dem Reich der "Mu¨tter" hervorgerufen hat. Er will es mit den Ha¨nden ergreifen, aber das gelingt ihm nicht. Faust kann sich Helena erst nach dem Erlebnis "der klassischen Walpurgisnacht" zu eigen machen, weil er ihr Bild zuerst psychologisch in seinem eigenen Innern hervorrufen muß. "Die klassische Walpurgisnacht" fungiert fu¨r den Helden wie eine virtuelle Realita¨t. Sie zeigt sich da nicht nur als eine fiktive Phantasiewelt, wo allerei mytische Vorstellungen des menschlichen Unbewußten unbefangen tumultuieren, sondern als eine potentiale Wirklichkeit, wo die raum-zeitu¨bertretende archetypische Urbilder dem Erlebendem irgendwie realisierbar bleiben. Das ist also ein "Doppelreich". Bemerkenswert ist hier, daß Faust mit jeden antiken psychischen Bildern ganz bewußt verkehrt und seine Seele bereichert. Helena, die Faust in seiner Wallfahrt durch die klassische Walpurgisnacht kriegt, ist also in Fausts Innern neu geborenes Bild, dessen Besitz die moderne Neubelebung des antiken Geistes bedeutet. Durch Helenaerlebnis verwandelt sich Fausts Traum in den des Herrschers. Goethe zeigt in seinem u¨berzeitlichen Werk, was wir in diesem sinnenu¨berflutenden Zeitalter aus unserem "Doppelreich" hervorbringen sollen, und wie wir uns in jenem traum-wirklichen Bereich verhalten mu¨ssen.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      더보기
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      『 파우스트 』 2 부의 현대성
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기