횔덜린의 후기시에서의 현대성 - 자아의 상실과 문체 현상을 중심으로 -

저작시기 1997.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 45페이지 | 가격 8,500원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국괴테학회 수록지정보 : 괴테연구 / 9권
저자명 : 장영태 (Young Tae Chang)

없음

영어 초록

In dieser Arbeit geht es darum, die Modernita¨t bzw. die literarische Moderne in den Spa¨tgedichten Ho¨lderlins von 1802 bis 1806 besonders hinsichtlich der Stilmerkmale zu untersuchen. Eine Reihe von Publikationen zu Ho¨lderins spa¨ter Lyrik haben sich bereits mit charakteristischen Stilzu¨gen von Modernita¨t wie harte Fu¨gung, Parataxis, Beladung des Wortes und Fragmentarismus bescha¨ftigt. Der vorliegende Essay stellt sich die Aufgabe, solche Zu¨ge von Modernita¨t im einzelnen konkret zu untersuchen. Er mo¨chte beantworten, inwieweit und in welcher Art diese Stilzu¨ge in den Spa¨tgedichten Ho¨lderlins realisiert sind und unter welchem Aspekt diese Stilzu¨ge modern genannt werden ko¨nnen. Diese Stizu¨ge muß man als modern bezeichnen, weil einerseits das gleiche Phano¨men in den Texten der anderen Dichter in seiner Zeit wie Goethe und Schiller gar nicht festzustellen ist und anderseits dieses Stilpha¨nomen aus einem tiefen mudernen Bewußtsein entstanden ist. Dies ist die Triebkraft fu¨r Ho¨lderlins Modernita¨t in den Spa¨tgedichten. Der Verzicht auf das Ich ist zwar schon in der fru¨heren Dichtung Ho¨lderins festzustellen und doch auf seine religio¨se Dichterauffassung vor 1802 zuru¨ckzufu¨hren. Diese Entthronung des Ich entwickelt sich aber im Lauf seines spa¨ten Schaffensphase daru¨ber hinaus zum Verlust des Ich in den Spa¨tgedichten, der als Grundlage der schon genannten Stilzu¨ge der Modernita¨t spielt. Der Dezentrierung bzw. dem Verlust des Ich und der damit verbundenen Entperso¨nlichung entspricht ein sta¨ndiger Wechsel der lyrischen Perspektive. Wenn die durch das Ich bestimmte Einheitlichkeit des Blickpunktes aufgegeben wird, kann die Perspektive beliebig wechseln. Durch den Wechsel der vom absoluten Subjekt befreiten Perspektive wird die Parataxis in den Gedichten konsequent hergestellt, so daß das Verha¨ltnis von Ich und Welt und auch das Verha¨ltnis des Dichters zur Sprache sich vera¨ndern. Parataxis als ein Stilmerkmal in den Spa¨tgedichten Ho¨lderlins, begleitet von Simultaneita¨t, hat auch viele Parallelen in den Texten der Dichter im 20. Jahrhundert. Die Parataxis bezeugt die Skepsis Ho¨lderlins gegenu¨ber der Mo¨glichkeit eines abschließenden Sinnzentrums. Und somit verla¨ßt Ho¨lderlin den Boden des klassischen Idealismus. Gleichzeitig lo¨st sich Ho¨lderlins koha¨rente poetische Welt allma¨hlich auf, und dieser Auflo¨sungsprozeß erfaßt auch die Fu¨gung der Gedichte. Die von der gewohnten Wortstellung abweichenden expressiven Inversionen und syntaktischen Verschra¨nkungen in den weitgespannten Satzbo¨gen lo¨sen Befreiung und Auratisierung des Wortes und Satzes aus. Diese harte Fu¨gung destruiert die Schemata des Syntax und fu¨gt die Wo¨rter unabha¨ngig von der gewo¨hnliche Folge. Damit gewinnt das Wort zusammen mit der Dunkelheit kompensatorisch eine maximale Suggestivita¨t. Die Freisetzung jener virtuellen Wortbedeutungen, die nicht durch den syntagmatischen Bezug aktualisiert Bind, erzeugt den intendierten Effekt suggestiver Vieldeutigkeit. Diese Dunkelheit und Vieldeutigkeit der Spa¨tgedichte Ho¨lderlins ist auch ein konstitutives Merkmal der modernen Lyrik bekannt. Parataxis und harte Fu¨gung kulminieren in der Fragmentierung, die einen Bezirk zu schaffen bezweckt, in dem die isolierten Wo¨rter und Sa¨tze ihre Urspru¨nglichkeit und Besta¨ndigkeit zuru¨ckgewonnen haben. Zertru¨mmerung des Satzes zu Fragmenten und Diskontinuita¨t in dieser Fragmentierung, die die modernen Stilmittel des franzo¨sischen Symbolismus sind, sind doch das Stilzeichen eines Sprechens an der Grenze zum Unmo¨glichen. Das zwischen Spru¨ngen der fragmentierten Sa¨tze verborgene Schweigen in den Spa¨tgedichten Ho¨lderlins ist Ausdruck des BewuBtseins der Moderne vom falschen Zauber seiner Sprache und von der No¨tigung zu schweigen, wo das Wort die Wahrheit nicht mehr zu fassen vermag. Skeptizismus gegenu¨ber Sprachvermo¨gen bzw. Vermo¨gen der Spra

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      • 파일확장자 페미니스트 김일엽 연구 : [신여자]를 중심으로 25페이지
        : 『신여자』를 중심으로” 국사학과 이혜민 목차 1. 머리 ... 「먼저 현상을 타파하라」에서는 앞선 논설문과 역시 그 의미를 같이하며 여성의 ... 실린 주은월의「현대가 요구하는 신가정」, 익명의「가정의 책임을 가지신
      • 한글파일 5․4운동 이후 중국현대문학의 형성과정과 사회에 미친 영향 28페이지
        문학과 마찬가지로 공간적인 의미를 지니고 있다. 따라서 중국현대문학은 ... 나타난 문학의 제반 현상들을 의미한다. 중국현대문학의 시기적 범위를 ... 작가들이 중심이 되어 창작하였는데, 임어당(林語堂)은 “자아중심으로
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      횔덜린의 후기시에서의 현대성 - 자아의 상실과 문체 현상을 중심으로 -
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기