괴테의 『 젊은 베르터의 슬픔 』 과 플렌츠도르프의 『 젊은 베르터의 새로운 슬픔 』 그 수용의 양상

최초 등록일
2003.07.10
최종 저작일
1995.01
25페이지/파일확장자 어도비 PDF
가격 6,000원 할인쿠폰받기
판매자한국학술정보(주) 1회 판매
다운로드
장바구니

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국괴테학회 수록지정보 : 괴테연구 / 7권
저자명 : 김이섭 (Lee Seob Kim)

영어 초록

In bezug auf die Erkenntnis, daß die `große` Literatur nach dem ewigen, fortwa¨hrenden Stellenwert in der kulturellen und sozialen Geschichte strebt, wird Goethes "Die Leiden des jungen Werther" im vera¨nderten Kontext neu interpretiert und gegenwa¨rtig aktualisiert. Um dieser Herausforderung gerecht werden zu ko¨nnen, bedarf es freilich einer offenen, dialektischen Perspektive, die dem literarischen, wissenschaftlichen Anspruch entspricht. Aus diesem Zusamtnenhang ergeben sich etwa die Fragen: Ist der Selbstverwirklichungsanspruch Werthers von zeitloser Gu¨ltigkeit? Gibt er einen MaBstab fu¨r das `sozialistische Menschenbild` vor? Inwieweit ist das Werther-Problem rezeptionsa¨sthetisch fu¨r die bu¨rgerliche Intelligenz aktuell? Unter den geschichtlichen Deutungen besagt der Protagonist Werther die `Vorwegnahme des modernen europa¨ischen Menschen` und fungiert als `Typ des modernen Menschen`. In seiner `authentischen` Figur beinhaltet er den utopischen Gehalt des autonomen Menschenbildes, das der Natur und Liebe eine absolute Geltung zuspricht. Aber zugleich resultiert Werthers Leidensgeschichte aus dem Gegensatz von `perso¨nlicher Unabha¨ngigkeit` und `sachlicher Abha¨ngigkeit`. Der Brief-Roman zeigt nicht nur das Scheitern eines Bu¨rgers in der absolutistischen Sta¨ndegesellschaft, sondern offenbart die Widetspru¨che der sich entwickelnden Klassengesellschaft. Etwa 200 Jahre spa¨ter nach dem ersten Vorschein der `alten` Leiden des Werthers kommen wieder seine `neuen` Leiden in zeitlicher, ra¨umlicher Penetration zum Ausdruck. Der DDR-Schriftsteller Plenzdorf verselbsta¨ndigt und vergegenwa¨rtigt die Werther-Problematik in einer existentiell eingefa¨rbten Gesellschaftskritik. Der Roman wird ein Politikum ersten Ranges, weil sein politischer Vermerk eine Stellungnahme fu¨r odor gegen die Normen der bestchenden Gesellschaftsordnung bedeutet. Der Text markiert die endgu¨ltige Abwendung von tradierten Positionen der Literaturtheorie und -politik in der DDR, und er unternimmt den Versuch, die literarische Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit durch neue Inhalte und Formen wiederzubeleben. Von den meisten DDR-Germanisten wird das Werk einem umfassenden Geschichtsprozeß zugeordnet: Einerseits erscheint der `neue` Werther als Widerstandska¨mpfer gegen das sozialistische Establishment, andererseits identifiziert er sich mit der westlichen Konsum-Ideologie. In beiden Werken geht es um den `Aufstieg bu¨rgerlichen Selbstbewußtseins, das Wachstum gesellschaftlicher Einsichten und die Eroberung neuer poetischer Provinzen`. Goethes 『Werther』 wird dort produktiv und zugleich originell, wo er die neue Subjektivita¨t in der bu¨rgerlichen Beziehung zwischen Individuum und Gesellschaft funktionsbestimmend proklamiert. Somit erweist sich der klassische Text nicht als Abbild, sondern als komplexe Metapher der dargestellten Wirklichkeit. Die Kontroverse um die Romane offenbart den innerbu¨rgerlichen Widerspruch zwischen dem Ideal der freien Selbstentfaltung des Individuums und dem gesellschaftlichen Ordnungsanspruch.

참고 자료

없음

자료문의

제휴사는 별도로 자료문의를 받지 않고 있습니다.

판매자 정보

한국학술정보(주)는 콘텐츠 제작에 도움이 되는 솔루션을 기반으로 풍부한 문화 콘텐츠를 생성하여 새로운 삶의 가치를 창조합니다.

본 학술논문은 한국학술정보(주)와 각 학회간에 저작권계약이 체결된 것으로 AgentSoft가 제공 하고 있습니다.
본 저작물을 불법적으로 이용시는 법적인 제재가 가해질 수 있습니다.

상세하단 배너
우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
최근 본 자료더보기
괴테의 『 젊은 베르터의 슬픔 』 과 플렌츠도르프의 『 젊은 베르터의 새로운 슬픔 』 그 수용의 양상