제 2 언어로서의 독일어 습득에 나타나는 어순의 특성 - 한국어화자 ( 성인 ) 의 예를 중심으로 -

최초 등록일
2003.07.10
최종 저작일
2003.07
23페이지/파일확장자 어도비 PDF
가격 5,800원 할인쿠폰받기
판매자한국학술정보(주)
다운로드
장바구니

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 76권
저자명 : 최명원(Myung Won Choi),남유선(Yu Sun Nam),홍우평(U Pyong Hong)

영어 초록

Eine der zentralen Fragen, die seit 10-15 Jahren bei Untersuchungen zum L2-Erwerb des Deutschen kontrovers diskutiert werden, ist die des Wortstellungserwerbs. Aufgrund der Spontansprachdaten von R.omanischen Lernern (Daten aus dem ZISA-Projekt) stellt man sich einerseits vor, daß der L2-Erwerb - anders als der L1-Erwerb - generell nicht von der `Universalgrammatik` (UG), einem sprachspezifischen Lernmechanismus, gesteuert wird. Der L2-Erwerb der deutschen Wortstellung wird dementsprechend als ein Prozeß der Regelbildung beschrieben, der mit Grundannahmen der UG nicht zu vereinbaren ist (Clahsen/ Muysken 1986, Clahsen/ Muysken 1989). Andererseits geht man davon aus, daß die UG sowohl beim Ll- als auch beim L2-Erwerb eine Rolle spielt. Unter diesem Gesichtspunkt wird der Wortstellungserwerb als Folge der `Parameterumbelegungeri aufgefaßt (Duplessis et al. 1987, Tomaselli/Schwartz 1990, Schwartz 1991, Schwartz/ Sprouse 1994 u.a.). Trotz der heftigen Auseinandersetzung ist die Frage, ob die Wortstellung des Deutschen mit Hilfe der UG erworben wird, noch offen. Derzeit gehen auch unter UG-Anha¨ngern die Meinungen u¨ber die Rolle der UG beim Zweitspracherwerb auseinander. So sind in neueren Untersuchungen zum L2-Erwerb des Deutschen durch koreanische and tu¨rkische Lerner zwei verschiedene Hypothesen zur Rolle der UG beim L2-Erwerb vertreten worden: Die schwache Kontinuita¨tshypothese (Vainikka/Young-Scholten 1994, 1998) and die starke Kontinuita¨tshypothese (Schwartz 1998, Epstein et al. 1998). Der schwachen Kontinuita¨tshypothese zufolge verfu¨gen die L2-Lerner in der fru¨hen Phase nicht u¨ber die funktionalen Kategorien sowie ihre Projektionen: die funktionalen Projektionen werden im Laufe des Erwerbs auf der (am Anfang vorhandenen) VP schrittweise aufgebaut. Nach der starken Kontinuita¨tshypothese steht dagegen die gesamte Phrasenstruktur einschließlich der funktionalen Projektionen entweder durch `Transfer` (Schwartz) oder durch die Mechanismen der UG (Epstein et al.) von Anfang an den L2-Lernern zur Verfu¨gung. Die Erwerbsdaten von Koreanern in der fru¨hen Phase sind u. E. unter Annahme des Transfers - also den U¨berlegungen von Schwartz folgend - am besten zu analysieren. Diese Analyse ist der schwachen Kontinuita¨tshypothese, die zum Fehlen der funktionalen Kategorien in der Lernersprache keine prinzipielle Erkla¨rung anbieten kann, vorzuziehen. Die Frage, ob weitere Entwicklungen der Wortstellung als Prozeß der Parameterumbelegungen aufzufassen sind, kann jedoch erst durch zusa¨tzliche Evident (zum Entwickungszusammenhang) gekla¨rt werden. Aueh die Behauptung, daß der gesamte Vorgang des L2-Erwerbs von der UG strikt beschra¨nkt wird. ist u. E. ohne u¨berzeugende empirische Evident nicht aufrechtzuerhalten.

참고 자료

없음

자료문의

제휴사는 별도로 자료문의를 받지 않고 있습니다.

판매자 정보

한국학술정보(주)는 콘텐츠 제작에 도움이 되는 솔루션을 기반으로 풍부한 문화 콘텐츠를 생성하여 새로운 삶의 가치를 창조합니다.

본 학술논문은 한국학술정보(주)와 각 학회간에 저작권계약이 체결된 것으로 AgentSoft가 제공 하고 있습니다.
본 저작물을 불법적으로 이용시는 법적인 제재가 가해질 수 있습니다.

찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

상세하단 배너
우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
최근 본 자료더보기
제 2 언어로서의 독일어 습득에 나타나는 어순의 특성 - 한국어화자 ( 성인 ) 의 예를 중심으로 -