독어에 있어서 외래어 개념

저작시기 1994.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 24페이지 | 가격 5,900원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 52권
저자명 : 최경은 ( Kaung Eun Choi )

없음

영어 초록

Diese Arbeit geht davon aus, daß Fremdworter im Deutschen in zu großer Anzahl vorhanden Bind. Ich mo¨chte die Frage stellen, ob das Deutsche wirklich ein U¨bermaß an Fremdwo¨rtern hat, dean das Englische oar das Franzo¨sische entha¨lt offensichtlich mehr `Fremdwo¨rter` als das Deutsche. Woher kommt diese oben genannte Vorstellung? Ich denke, daß dieser Ansicht der vielschichtige Begriff vom Fremdwort zugrunde liegt. Im vorliegenden Aufsatz habe ich dargelegt, wiedas Fremdwort im Deutschen akzeptiert und definiert werdenkann. Zuna¨chst habe ich die Geschichte des Fremdwortes und Lehnwortes im Deutschen behandelt . Der Begriff `Fremdwort` hat antike Wurzeln, er laßt sich auf den Begriff der `verba peregrina als Verstoß gegen die Reinheit zuru¨ckzuftihren, der in der antiken Theorie der Rhetorik eine Rolle spieite. In der deutschen Sprache wurde der Begriff der `verba peregrina` zuna¨chst in Form einer Lehnu¨bersetzung verwendet . Dann wurde die Zusammensetzung `Fremd-Wort` gepragt, und zwar 1815 vom Philosophen und Puristen K.C.F. Krause. Die Bezeichnung wurde durch den Schriftsteller Jean Paul allgemein verbreitet. Allma¨hlich setzte sich f¨ur solche Entlehnungen, die sick in Lautung, Orthographie und Flexion in das graphemische bzw . morphophonemische System der deutschen Sprache eingefugten, die Bezeichnung Lehnwort durch. H. Ebel hat diesen Terminus 1856 erstmals verwendet. Der Begriff des Lehnwortes wurde dann durch Jakob Grimm weiterentwickelt. Nach den ga¨ngigen linguistischen Wo¨rterbu¨chem ist ein Fremdwort ein aus einer fremden Sprache u¨bernommes Wort, das in Schriftbild und/oder Lautung dem Deutschen noch nicht oder nur teilweise angeglichen ist. Die wesentlichen Merkmale sind demnach zum einen fremdsprachliche Herkunft, zum underen im Unterschied zum Lehnwort - Mangel an formaler Assimilation. In der Untersuchung zeigt sich aber, daß diese zwei Hauptmerkmale des Fremdwortes modifiziert werden mu¨ssen. Denn es gibt Fremdwo¨rter , die nicht aus Fremdsprachen kommen, oder die sich von der Form des Deutschen gar nicht unterscheiden. Die Wo¨rter, die aus fremden und einheimischen Konstituenten gebildet Bind (Bog. Hybridbildungen), Bowie solche, die im Deutschen erst aus fremden Konstituenten gebildet werden, za¨hlen zu den Bog. Fremdwo¨rtem. Die Ma¨ngel an formaler Assimilation des Fremdwortes ko¨nnen auf verschiedene Weise betrachtet werden. Sprachwissenschaftler verwiesen auf folgende fremdsprachliche Merkmale, na¨mlich orthographische, phonologischphonetische, grammatisch-morphematische, semantisch-lexikalische Merkmale. Es gibt jedoch zahlreiche Wo¨rter, die nicht zu dieser Kategorie geho¨ren und dennoch allgemein als Fremdwort bestimmt werden. In diesen Wo¨rtern scheinen formalgrammatisch-semantische Betrachtungen zur Bestimmung des Fremdwortes nicht geeignet. Also die Wo¨rter, die nach fremdsprachlichem Wissen, ihrer Ungela¨ufigkeit, ihrem Entlehnungsalter und ihrer Vertrautheit dem Sprachteilhaber fremd sind, geho¨ren auch zu den Fremdwo¨rtem. Aus der Untersuchung ergibt sich, daß das Fremdwort im Deutschen zu vage und zu umfangreich definiert wird. Die Unklarheit des Begriffs vom Fremdwort verursacht die falsche Vorstellung, daß das Deutsche im Vergleich mit dem Englischen oder dem Franzosischen eine zu große Anzahl Fremdwo¨rter hat .

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      더보기
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      독어에 있어서 외래어 개념
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기