막스 프리쉬의 희곡 「이제 그들은 또다시 노래를 부른다」 에 나타난 " 미적문화 " 의 문제

저작시기 1992.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 25페이지 | 가격 6,000원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 48권
저자명 : 김형국 ( Hyoung Kook Kim )

없음

영어 초록

Diesel Stu¨ck, wie Frisch selbst sagt, ist aus dem Bedu¨rfnis entstanden, seine eigene Bedra¨ngnis loszuwerden. Was ist aber seine Bedra¨ngnis? Sie kommt von folgenden schockierenden Erfahrungen Das deutsche Volk, das vieles leistete, was wir bisher unter Kultur verstanden haben, wurde wa¨hrend des 2. Weltkrieges ohne weiteres auch die ersten Barbaren des Jahrhunderts. Frisch sieht den Hauptgrund dafu¨r in der deutschen Kultur von damals, die er all $quot;a¨sthetische kultur$quot; bezeichnet. Die a¨stehtische Kultur, deren besonderes Kennzeichen die Wirklichkeitsferne und Unversindlichkeit ist, konnte dal Abgleiten in Unsittlichkeit und Barbarei nicht verhindern. Das ist der Standpunkt von Frisch. Diese Auffassung dru¨ckt sich bei den drei Hauptfiguren diesel Werkes noch konkreter aus. Die Religion des Popen ist zu abstrakt, um einen Anted an den Problemen der Wirklichkeit zu leisten. Und die Wissenschaft des Lehrers ist Wissenschaft um der Wissenschaft willen, aber keinswegs hilfreich f¨ur die Lebenspraxis. Hierin macht die Kunst von Herbert auch keine Ausnahme. Er liebt die Kunst. Aber seine Kunst ist fiir ihn nicht $quot;L`art pour la vie$quot;, d.h. die La¨uterung und Bildung des Charakters des Menschen, und nicht die Verbesserung der Wirklichkeit. Er sieht die Kunst nur als Mittel der Befriedigung seiner a¨sthetischen Sucht, und um sich als Liebhaber der Kunst zu profilieren. Die Kultur bei diesen Figuren hat keinerlei Kontakt mit der Wirklichkeit. Eben aufgrund dieser Kontaktlosigkeit kann die Kultur in Gefahr geraten, vor der Gewalt in den Gehorsam zu flu¨chten oder Mitla¨ufer der ungerechten Wirklichkeit zu werden. Im a¨uBersten Fall kann sie selbst als Schla¨chter auftreten wie bei Herbert. Die a¨sthetische Kultur kann nur dann u¨berwunden werden, wenn sie die verlorene Beziehung zur Umwelt wiederherstellt und sich be¨muht, eine sittliche Haltung einzunehmen. Als ein Beispiel zur U¨berwindung der a¨sthetischen Kultur fu¨hrt Frisch die Szene $lt;Brotmachen$gt; an. Einige Flieger nehmen unter der Fu¨hrung des Popen an dem Brotmachen teil. Hier symbolisiert die Tat des Brotmachens eine gemeinschaftliche Haltung. Diese Handlung bedeutet auch, daß die Religion des Popen, anders als fru¨her, eine entschlossene Anteilnahme an der Wirklichkeit gewinrit und dadurch auch Moralita¨t. Die Kultur soil, wie die Religion des Popen, der gesellschaftlichen Wirklichkeit des Menschen dienen. Wenn die Kultur nicht so ist, dann wird sie sinnlos und dem Leben des Menschen Unheil bringen. Dies ist das, was Frisch uns durch dieses Stu¨ck sagen will. So gesehen stellt Frisch in diesem Werk nicht nur den Zusammenhang zwischen der Barbarei der Deutschen im 2. Weltkrieg und der damaligen deutschen Kultur dar, sondern er warnt uns durch dieses Stu¨ck auch vor der Gefahr, daß die Wirklichkeit immer wieder unmenschlich werden kann, wenn die Kultur den Kontakt mit der Wirklichkeit verliert und dadurch keine sittlichen Werte repra¨sentiert.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      막스 프리쉬의 희곡 「이제 그들은 또다시 노래를 부른다」 에 나타난 " 미적문화 " 의 문제
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기