형용사파생어 고찰

저작시기 1978.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 21페이지 | 가격 5,600원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 21권
저자명 : 김영도 ( Yong Do Kim )

없음

영어 초록

Was ich bier hauptsachlich behandeln mochte, ist der Bau des abgeleiteten Adjektive, wobei ich etymologische Betrachtungen uber die Suffixe von den abgeleiteten Adjektiven anstellen will. Viele Adjektive werden durch das Anfugen von Silben, namlich Suffixe gebildet, die nicht mehr fur sick allein bestehen konnen, sondern nur in Verbindung mit diesem Wort, dem Stammwort der Ableitung, wirksam werden, mit deren Hilfe in vielen Fallen ein Austausch zwischen den Wortarten bewirkt wird. Wenn wir sprachgeschichtlich die Wortbildungsweise durch die Suffixe verfolgen, flnden wir, daB einige Suffixe ihre Lautgestalt oft bis zum volligen Schwund reduzierten and die Fahigkeit verloren, durch Analogie weiter zur Wortbildung beizutragen, wahrend einige noch produktiv sind and analogisch die Neubildung vieler Worter ermoglichen. Wenn wir diese Suffixe vom Standpunkt des Neuhochdeutschen beohachten, konnen wir sie in vier Gruppen ordnen. a) Es gibt Ableitungen, deren Suffixelement in voralthechdeutscher Zeit wirksam war, wahrend des Zeitraums der deutschen Sprachgeschichte aber die Fahigkeit verlor, analogisch zur Neubildung beizutragen. AuBerdem sind die so gebildeten Worter nicht mehr als Ableitungen zu erkennen. Sie werden bier $quot;Verdunkelte Ableitungen$quot; genannt. b) Es gibt auch andere Ableitungen, deren Suffixe in voralthochdeutscher Zeit noch produktiv warm, innerhalb der deutschen Sprachgeschichte der aber ihre wirkende Produktivitat verloren. Trotzdem ist der Charakter der Ableitung durch Suffixe neuhochdeutsch erkennbar. Sie werden bier $quot;erloschene Ableitungen genannt$quot; c) Die heute noch produktiven Suflixe, die seit alters her in der deutschen Sprachgeschichte nur als Suffixe erscheinen, die auch friiher keine selbstandigen W6rter warm, nennen wir bier Primarsuffixe. d) Es gibt noch einige Sufflxe, die ursprnnglich selbstandige WSrter warm and in Laufe der deutschen Sprachgeschichte nicht mehr als selbstandige Wdrter zum Vorschein kommen and heute ihre Produktivitat reich entfalten. Sie werden bier Sekundarsuflixe genannt. Die meisten Adjektivableitungen werden heute nur durch die noch lebendigen Suffixe, namlich durch die Primarsuffixe :-en, -ern, -ig, -ischw oder durch die Sekundarsufbxe :-lich, -sam, -bar, -haft neugebildet. Durch dieses SufBxelement werden viele Adjektive aus Verben (z.B. bestechlich aus bestechen), Substanvien (z.B. seiden aus Seide), Adjektiven (z.B. weichlich aus weich), Adverbien (z.B. dortig aus dort) abgeleitet. Vor alien Diengen will ich Untersuchungen anstellen, auf welche Weise die Adjektive aus anderen Wortern abgeleitet worden Bind and werden,. wie sich die Sufhxe in der deutschen Sprageschichte lautlich verander haben and wie sie sinnmaBig auf die Adjektive einwirken.

참고 자료

없음

구매평가

판매자에게 문의하기 최근 구매한 회원 학교정보 보기

ㆍ다운로드가 되지 않는 등 서비스 불편사항은 고객센터 1:1 문의하기를 이용해주세요.
ㆍ이 자료에 대해 궁금한 점을 판매자에게 직접 문의 하실 수 있습니다.
ㆍ상업성 광고글, 욕설, 비방글, 내용 없는 글 등은 운영 방침에 따라 예고 없이 삭제될 수 있습니다.

문의하기

판매자 정보

본 학술논문은 한국학술정보(주)와 각 학회간에 저작권계약이 체결된 것으로 AgentSoft가 제공 하고 있습니다.
본 저작물을 불법적으로 이용시는 법적인 제재가 가해질 수 있습니다.

찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

더보기
상세하단 배너
우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
최근 본 자료더보기
상세우측 배너
형용사파생어 고찰
페이지
만족도 조사

페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

의견 보내기