독일대중소설에 관한 연구

저작시기 1978.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 24페이지 | 가격 5,900원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 20권
저자명 : 이병애 ( Byong Ae Lie )

없음

영어 초록

Gegen Anfang der sechziger Jahre dieses Jahrunderts ist in der literaturwissenschaftlichen Forschung die neue Tendenz hervorgetreten, die Literatur oder ein literarisches Kunstwerk nicht nur unter a¨sthetischen Aspekten, sondern auch unter literatursoziologischen zu betrachten. Nach H.N. Fu¨gen interessiert sick die Literatursoziologie fu¨r das Hundeln der an der Literatur beteiligten Menschen, d.h. fu¨r die Helden in dem je weiligen literarischen Werk, fu¨r den Autor und fu¨r den Leser. Gegenstund der Liteta¨tursoziologie ist die Intertaktion der an der Literatur beteiligten Personen. In der modernen industrialisierten Welt sollte die Literatur als Kommnikationsmittel zwischen Sender(Autor) und Empfa¨nger (Leser) verstunden werden. Man darf nicht an der ta¨tsache vorbeisehen, daß heute such die Literatur dem industriellen Marktmechanismus untersteht, d.h. zu einer Ware geworden ist, die der Autor und der Verleger als Produzenten dem Leser als Konsumenten anbieten. Literarische Produkte ko¨nnen nicht mehr nur fu¨r den Genuß einer relativ kleinen Elite hergestellt werden, sondern sie mvssen in der Form der Massenliteratur auch der breiten Masse dienen. Nach A. Klein haben die traditionellen kulturideologischen Vorstellungen der deutschen Bildungsschicht den popula¨ren Lesestoffen und ihren Lesern gar keine Aufmerksamkeit geschenkt. Sie haben die Bedu¨rfnisse und Fa¨higkeiten des breiten Publikums nicht beachtet. Sie haben nicht einsehen wollen, daß sich in der popu¨laren, volkstumlichen oder massenhaft verbreiteten Literatur das gesellschaftliche Bewußtsein und Verhalten oft noch unmittelbarer spiegeln, als in der anerkannten Literatur. H. Bausinger hat in seinem Aufsatz $quot;Wege zur Forschung der trivialen Literatur$quot; darauf hingengewiesen, daß die Bescha¨ftigung mit der Triviahiteratur Beziehungen zur Zeitungswissenschaft und zur Volkskunde oder Volksliteratur habe. Gerd Ueding weist in seinem Buch $quot;Ein glanzvolles Elend. Versuch u¨ber Kitsch und Kolportage$quot; darauf hin, daß Ernst Bloch mit B. Brecht zusammen das Problem des literarischen Erbes mit matrialistischer Konsequenz gerade auf den Bereich der Kitsch und Kolportageliteratur ausgedehnt hat. Bloch meint: $quot;Kolportage hat in ihrem Verschlingungen keine Muse der Betrachtung u¨ber sich, sondern Wunschphantasien der Erfu¨llung in sich; und sie setzt den Glanz dieser Wunschphantasie nicht nur zur Ablenkung und Berauschung, sondern zur Aufreizung und zum Einbruch. Daher eben wird Kolportage von der Bourgoeisie als gefa¨hrlich, na¨mlich als Schmutz und Schund schlechthin verfolgt..$quot; Bloch sieht gerade in Kolportageliteratur die unartikulierten Interesse und Bedu¨rfnisse der Unterdru¨ckten. Er sieht darin des Element wirklicher Volksna¨he. Er wendet sich gegen die kleinbu¨rgerliche Kulturkritik wie auch die von Intellektuellen kultivierte Loslo¨sung von den Massen. Die Erforschung der a¨sthetisch minderwertigen Literatur ko¨nnte in literatursoziologischer Hinsicht die traditionelle Literaturwissenschaft erga¨nzen und vervollsta¨ndigen, indem sie unter dem Funktionsbegriff neu bewertet und untersucht wird. Die vorliegende Abhundlung u¨ber den deutschen Trivialroman hat versucht, zu begru¨nden, warum und inwiefern die Trivialliteratur als ein literaturwissenschaftlicher Forschungsgegenstund zn behundeln ist. Außerdem hat sie versucht, die typischen Merkmale des deutschen Trivialromans herauszustellen und die psychologische Haltung des Lesers zu untersuchen.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      더보기
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      독일대중소설에 관한 연구
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기