하인리히 폰 클라이스트와 언어회의

저작시기 2011.01 |등록일 2015.06.15 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 26페이지 | 가격 6,100원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 세계문학비교학회 ( 구 한국세계문학비교학회 ) 수록지정보 : 세계문학비교연구 / 37권
저자명 : 조정래 ( Zeung Lai Cho )

없음

영어 초록

Im Heinrich von Kleists Text「Uber die allmahliche Verfertigung der Gedanken beim Reden」stehen die sprachtheoretischen Erwagungen im Mittelpunkt der Darstellung. Sprachskepsis od. Sprachkritik wird in diesem Text zwar nicht sehr ausdrucklich zum Thema erhoben, er lasst sich aber in Beziehung zu Kleists poetischer Verfahrensweise setzen und ermoglicht dadurch Ruckschlusse auf die sprachskeptische Auspragung seiner Werke. In seinem Text stellt Kleist zwei Hebammenkunste der Gedanken bzw. zwei Modelle der Gedankenfindung vor, die bezeichnenderweise das oft in Kleists Briefen zum Ausdruck gebrachte Dilemma der Unaussprechlichkeit und Entfremdung durch Sprache theoretisch beglaubigen, statt es vollig aufzuheben. Aber Kleists Sehnsucht nach der wahrheitserhaltenden Sprache und Kommunikation bildet abermals die Grundlage fur seine Reflexionen uber den Status der Sprache und deren Bezug zu einem vermeintlich Authentizitat verburgenden sprachunabhangigen Denken. In seinem Drama『Der zerbrochne Krug』greift Kleist das Problem der Sprache von einer ganz anderen Seite auf. Hier wird Sprache nicht mehr im Horizont ihres Reprasentations-und Vermittlungsdefizits betrachtet, sondern in ihrer Funktion als Vehikel der Verstellung, Manipulation und Luge. Es ist daher kein Zufall, dass ausgerechnet die als Musterbeispiel einer allmahlchen Verfertigung der Gedanken geltende Rede Adams im Drama 『Der zerbrochne Krug』das Erkenntnisinteresse, das dem ersten und traditionellen Sprachmodell innewohnt, auf den Kopf stellt, indem sie nicht auf Wahrheit, sondern auf deren Verschleierung ziehlt. Die dem Text「Uber die allmahlige Verfertigung der Gedanken beim Reden」supponierte heuristische Wahrheitsfindung schlagt im Drama 『Der zerbrochne Krug』um in ein ‘Sagen des Falschen’, in eine allmahliche Verfertigung der Lugen beim Reden, in der die Entzweiung von Wort und Sinn irreversibel festgeschrieben und nicht aufgehoben wird. Die aus den expositorisen Texte, z. B. 「Uber die allmahliche Verfertigung der Gedanken beim Reden」 und 『Uber das Marionettentheater』 gewonnenen Einsichten im Zusammenhang mit der Sprachskepsis sollen jedenfalls fur die weiteren Analysen des Kleist-Werks fruchtbar gemacht werden.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      하인리히 폰 클라이스트와 언어회의
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기