일반 논문 : 새로운 매체 환경에서 저자와 저작권의 논쟁

저작시기 2014.01 |등록일 2015.04.24 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 27페이지 | 가격 6,200원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 연세대학교 유럽사회문화연구소 수록지정보 : 유럽사회문화 / 13권
저자명 : 조경식 ( Kyoung Sik Cho )

없음

영어 초록

In den letzten Jahren in Deutschland ist vom \"Ruckkehr\" oder vom \"Tod des Autors\" viel geredet. Die vorliegende Arbeit versucht zu erklaren, warum solche Diskurse nun wieder belebt worden sind. In den 70er Jahren vorigen Jahrhunderts erwahnte Roland Barthes \"Tod des Autors\", indem er herausstellte, dass Textsinn nicht aus dem Autor zu erschopfen ist, und viele Wisseschaftler und Autor argumentierten dafur und dagegen. Mittlerweile wurde sein Gedanke zu einem Gemeingut, mindestens im Bereich der Geisteswissenschaften. Plotzlich seit 2009 wurde Diskurse uber Autor in Deutschland wieder belebt. Der \"Heidelberger Appell\" von Roland Reuß veranließ sie. Er problematisiert dain vor allem, dass \"Googlebooksearch\" und \"open access\" die Freiheit des Autors verletzen, die im Urheberrecht als Recht des Autors anerkannt ist. Mit dem Angriff an Google und die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen fand er sofort gleichzeitig Freunde und Gegner, die wiederum miteinander daruber heftig diskutierten. Hinter diesen heftigen Debatten versteckte sich ein Hegomoniekampf um das Urheberrecht. Im gleichen Jahr 2009 trat die Piratenpartei, die sich sowohl fur die Begrenzung des Urheberrechts und des Patentrechts, als auch fur offene freie Nutzung aller online belieferten Informationen engagiert, erstmals in die Politikszene ein. Der Borsenverein des Deutschen Buchhandels reagiert darauf mit seinem \"Politikbrief\" an die Regierung, dass die Politik handeln muss. denn \"unter Kulturdiebstahl, verharmlosend auch Piraterie genannt, versteht die Kreativwirtschaft die unerlaubte Verwertung von Musik- und Textdarbietungen.\" Nun bricht auch fur die Buchbranche das Digitalzeitalter an und viele Kreativer befurchten sich, dass die Art der Refinanzierung mittels des Urheberrechts nicht mehr funktioniert. Es ist blanke Existenzangst, die nicht nur Buchverleger, sondern auch Schriftsteller dazu treibt, einen starkeren Schutz des Urheberrechts zu fordern, Das ist der Hintergrund fur den Wiederbelebung der Diskurse uber Autor. Aber nach der Recherche von Kretschmer und Hardwick wurde es herausgestellt, dass das Urheberrecht in der Wirklichkeit zu dem Haushalt des Autors wenig beitragt.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      일반 논문 : 새로운 매체 환경에서 저자와 저작권의 논쟁
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기