대위법적 교수법

저작시기 2012.12 |등록일 2013.06.18 | 최종수정일 2018.11.14 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 28페이지 | 가격 6,000원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

* 본 문서는 배포용으로 복사 및 편집이 불가합니다.

서지정보

발행기관 : 한국헤세학회 수록지정보 : 헤세연구 / 28권
저자명 : 이신구

목차

I. 들어가는 말
II. 음악과 문학
III. 음악 속의 문학
IV. 문학 속의 음악
V. 종강
참고문헌
Zusammenfassung

한국어 초록

Die vorliegende Arbeit basiert auf dem Skript einer Vorlesung des Lehrstuhls Deutsche Literatur und Musik, die jedes Jahr im Wintersemester an der Universität Chonbuk gehalten wird.
Den Anlass zu dieser Arbeit gab die Idee einer kontrapunktischen Didaktik, über die schon Hermann Hesse in seinem Roman Das Glasperlenspiel reflektierte. Gewissermaßen durchzieht dieses Konzept die Erzählstruktur des gesamten Romans, der als eine große Fuge, mit Themen und Gegenthemen, angelegt ist. Die Kunst der Fuge von Bach gilt als das vielleicht Höchste und Volkommenste, was die abendländische Musik in Bezug auf die kontrapunktische Komposition hervorgebracht hat.
Außerdem steht in der kontrapunktischen Didaktik die Musik ebenso im Mittelpunkt, wie in der Eliteschule im Glasperlenspiel. Auch hier soll durch das Hören von Musik das Lehrer-Schüler-Verhältnis “aufgelockert” und das Interesse der Lernenden geweckt werden.
Zunächst hört man gemeinsam ein Stück Musik, im Anschluss daran ist es die Aufgabe der Lernenden, die dem Stück zugrunde liegende Literatur zu analysieren. In unserem Fall wurde Die Kunst der Fuge von Bach gewählt, die danach mit der Fugenform des Glasperlenspiels von den Lernenden verglichen werden soll. In einem weiteren Beispiel hören sie die Winterreise von Schubert und versuchen zu sagen, wie Schubert in seiner Musik für Klavier und Gesang die Dichtung von Wilhelm Müller interpretiert hat. Zuletzt wird ihnen der zweite Teil von Mahlers Symphonie Nr. 8 vorgespielt, der sich auf den Schluss von Goethes Faust II bezieht.

영어 초록

Die vorliegende Arbeit basiert auf dem Skript einer Vorlesung des Lehrstuhls Deutsche Literatur und Musik, die jedes Jahr im Wintersemester an der Universitat Chonbuk gehalten wird.
Den Anlass zu dieser Arbeit gab die Idee einer kontrapunktischen Didaktik, uber die schon Hermann Hesse in seinem Roman Das Glasperlenspiel reflektierte. Gewissermaßen durchzieht dieses Konzept die Erzahlstruktur des gesamten Romans, der als eine große Fuge, mit Themen und Gegenthemen, angelegt ist. Die Kunst der Fuge von Bach gilt als das vielleicht Hochste und Volkommenste, was die abendlandische Musik in Bezug auf die kontrapunktische Komposition hervorgebracht hat.
Außerdem steht in der kontrapunktischen Didaktik die Musik ebenso im Mittelpunkt, wie in der Eliteschule im Glasperlenspiel. Auch hier soll durch das Horen von Musik das Lehrer-Schuler-Verhaltnis “aufgelockert” und das Interesse der Lernenden geweckt werden.
Zunachst hort man gemeinsam ein Stuck Musik, im Anschluss daran ist es die Aufgabe der Lernenden, die dem Stuck zugrunde liegende Literatur zu analysieren. In unserem Fall wurde Die Kunst der Fuge von Bach gewahlt, die danach mit der Fugenform des Glasperlenspiels von den Lernenden verglichen werden soll. In einem weiteren Beispiel horen sie die Winterreise von Schubert und versuchen zu sagen, wie Schubert in seiner Musik fur Klavier und Gesang die Dichtung von Wilhelm Muller interpretiert hat. Zuletzt wird ihnen der zweite Teil von Mahlers Symphonie Nr. 8 vorgespielt, der sich auf den Schluss von Goethes Faust II bezieht.

참고 자료

없음
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      대위법적 교수법
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기