" 민족문학연구 " 에서 " 지역언어에 기반한 문화연구 " 로 - 한양대 안산 < 유럽학부 독일어권언어 문화전공 > 그 학제 및 교과개편의 이념과 실제 -

등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.18 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 15페이지 | 가격 5,000원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 75권
저자명 : 탁선미(Sun Mi Tak)

영어 초록

Die koreanischen Universita¨ten Bind seit der Anku¨ndigung der Universita¨tsreform durch das Erziehungsmirusterium im Jahr 1995 vor eine Zerreißprobe gestellt worden. Die vor allem durch die administrative Autorita¨t ausgelo˘ste Krise der gegenwa¨rtigen akademischen Gemeinschaft wirkt deshalb besonders tiefgreifend und anhaltend, weil die bestehenden akademischen, nicht zuletzt die geisteswissenschaftlichen Disziplinen la¨ngst unter dem Druck neuer wissenschaftlicher Legitimation stehen und Forderungen nach neuen Studieninhalten von der Seite der Studierenden und der Berufswelt sich auch unaufhaltsam vermehren. Kein Fach in der Universita¨t ist allerdings durch diese Krise mehr in Frage gestellt und erschu¨ttert worden als die Germanistik, eine traditionelle geisteswissenschaftliche Disziplin in Korea. Die Fachreform, die die Hanyang Universita¨t zu Ansan im Ma¨rz dieses Jahres eingeleitet hat, 1a¨ßt sich, so wu¨rde ich sagen, als ein Versuch betrachten, die koreanische Germanistik wissenschaftlich zu modernisieren und ihre neue Funktion im wissenschaftlichen wie auch gesellschaftlichen Bereich zu erarbeiten. Der praktizierten Reform der Studienga¨nge und des Curriculums lagen dabei folgende vier Prinzipien zugrunde: Erstens. Intensivierung der sprachlichkommunikativen Ausbildung. Zweitens, Einfu¨hrung von U¨berblicksseminaren u¨ber die deutschsprachigen La¨nder und Europa. Diese sind eine Art Einfu¨hrungsseminare in Richtung der Area Studies. Drittens, Erweiterung und Umorientierung der hermeneutisch-philologischen Studien in Richtung `Cultural Studies`. Viertens, Thematisierung der Kulturbegegnung zwischen der asiatischen koreanischen Gesellschaft und dem abendla¨ndischen Deutschland. Vielversprechend scheint mir dabei vor allem die Mo¨glichkeit der Erweiterung der Germanistik um die kulturwissenschaftliche Perspektive und Methode zu sein. Im Zuge der Entwicklung der angloamerikanischen Cultural Studies hat der Begriff` `Kultur` eine qualitative Erneuerung erlebt, er wird nun als ein Konglomerat der symbolischen und diskursiven Signifikationen und deren Reproduktionen in alien Bereichen des gesellschaftlichen Lebens verstanden. Germanistik als eine kulturwissenschaftliche Forschung zu treiben, bedeutet dann, die literarischen Texte nicht nur textbezogen, sondern auch in ihrem historischen Kontext als diskursive siginifikative Prozesse zu interpretieren. Die kulturwssenschaftliche Forschungspraxis hat schon gezeigt, wie mannigfaltige Themen dieser Ansatz fur die Literaturwissenschaft neu erschliessen kann und wie er ihr gleichzeitig ermo¨glicht hat, ihren traditionellen Gegensta¨nden wie Goethes Faust und deutscher Romantik neue Erkenntnisse abzugewinnen. Wenn ich hier fur einen kulturwissenschaftlichen Ansatz pla¨diere, dann tue ich es aus der U¨berzeugung, dass die humanwissenschaftliche Tradition ein schwer verzichtbares Erbe des Fachs ist. Das gilt meiner Meinung nach sowohl in strategischer Sicht als auch in der Sicht fachwissenschaftlicher Identita¨t.
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      &quot; 민족문학연구 &quot; 에서 &quot; 지역언어에 기반한 문화연구 &quot; 로 - 한양대 안산 &lt; 유럽학부 독일어권언어 문화전공 &gt; 그 학제 및 교과개편의 이념과 실제 -
      페이지
      만족도 조사

      페이지 사용에 불편하신 점이 있으십니까?

      의견 보내기