F. Holderlin 의 「Die Feiertagshymne」 연구

저작시기 1983.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 32페이지 | 가격 6,700원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 30권
저자명 : 박준규 ( Joon Kyu Park )

영어 초록

Diese Abhandlung setzt sich die Aufgabe, das erste der Spatwerke in freien Rhythmen, ie Feiertagshymne$quot; zu erhellen. Holderlins Hymnen in freien Rhythmen, die seit dem Sommer 1800 seine vorwiegende Form sind and die letzte Schicht seines Werkes bilden, uberraschen uns mit Tonfallen and Wendungen, die, auch in seinem Werk neu erklingen, z, B. in dieser Hymne: ?Die Natur ist jetzt mit Waffenklang erwacht. $quot; Diese unvollendete Hymne ist ein Gedicht caber den Dichter and sein Werk. Das Motiv aber, das sie von Anfang bis Ende durchzieht, ist ein anderes, der Doppelsphare von Natur and Mythos zugehoriges, ein Motiv, aus dem sich alle Aussagen der Hymne caber Dichter and Dichtung mit der Logik ergeben, die der Metapher eigen ist. Es ist der Blitz, das immlische Feuer$quot;. Das himmlische Feuer ist als das Heilige fiber die GStter des Abends and Orients, caber jede bestimmte Form, also auch caber den Menschen, sofern er als bestimmtes Wesen erscheint. Zwischen den beiden bedarf es der Vermittlung. Diese Vermittlung hat auch die Begegnung von Zeus and Semeel ermoglicht. In dieser Hymne berichtet Holderlin den Mythos von. Zeus and Semele. Darin begegnen wir der Vermahlung des Himmels mit der Erde. Der Semele-mythos wird zum Gleichnis fur das dichterische Empfangen des heiligen Strahls. Der Dichter steht canter dem Gewitter des Gottes. Die Erschutterung durch das Gewitter reiBt den Dichter aus der Gewohnung, aus der Wirklichkeit heraus. Die Seele des Dichters erbebt von Erinnerung an den Ursprung. Aus diesem Ursprung fahrt der Strahl wie der Blitz, der aus den Wolken fahrt. Ein neues Licht wird angezundet. Das Licht fallt in die Seele, vermahlt sich mit dem Dunkel des Menschenwesens, wie der Gott mit Semele sich vermahlt. Die Frucht der Vermahlung ist der Gesang,der von Gottern and Menschen zeugt, weil er Kind des Gottes and des Menschen ist. Worin nun die Vermittlung zwischen dem Dichter and dem Hochsten besteht, was dem Dichter also vor dem Schicksal Semeles bewahrt, wird in der Hymne nicht deutlich ausgefuhrt. Holderlin beschrankt sich darauf zu sagen, daB der Strahl des Vaters das Herz des Dichters nicht versenge, wenn der Dichter schuldlos sei, rein, wie auch die Kinder rein Bind. Wohl aber wird davon gesprochen, wie das Heilige durch den Dichter den Menschen vermittelt wird, namlich eben durch das Gesang.
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      F. Holderlin 의  「Die Feiertagshymne」 연구