독일어 이격지배동사 (二格支配動詞) 연구

저작시기 1980.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 27페이지 | 가격 6,200원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 25권
저자명 : 조영수 ( Young Soo Cho )

영어 초록

Der Genitiv war im Alt-and Mittelhochdeutschen sehr gebrauchlich and vielseitig anwendbar. Nach der Meinung vieler Forscher(H. Eggers, Hugo Moser, Wladimir Admoni u.a.) ist der Genitiv in groBen Umfang im .Neuhochdeutschen zuruckgetretten. So behaupte.~;W. Winter,, daB seines Form nach der Genitiv im gegenwartigen Deutsch morphologisch beim Maskulinum and Neutrum des Nomen im Singular and auch im Plural der Nomina eine lebendige Erscheinung ist. Er ist aber syntaktiscl kein lebendiber Kasus and hat keinen eigenen Bedeutungsgrhalt. Er ist in vielem anders als andere Kasus, er sllt aus der Reihe. ii. Moser vertritt die gleiche Auffassung. Die mit .dem Genitiwobjekt konstruierten Verben werden in historischer icht and mit Beritcksichtigung ihrer groBen Veranderungen betrachtet. Sie verschwanden entweder ganz odes sie wechselten ihr Objekt. Meistens nahmen sie ein Prapositionalobjekt oder ein Akkusativobjekt an. Nur noch bei einigen dieser Verben steht das Genitivobjekt in Konkurrenz mit anderea Objekten, einem Prapositionalobjekt and einem Akkusativobjekt. z.B. Er erinnerte sick des Vort`alls. Er erinnerte sick an den Vorfsll. Diese Behauptungen entbehren jeglicher Grundlage. Wir werden ihr frohliches Lachen sehr entbehren. Eine Anzahl von Verben der Justizsprache verbindet mit einem persisnlichen Akkusativobjekt ein sachliches Genitivobjekt. z.B. jemanden seines Schmuckes berauben jemanden seiner Verpflichtung entbinben Die Fachsprache der Juristen ist durch eiaea starkea Konservativismus gepragt. Jedoch werden einige dieser Verben auch in anderen Konstruktionen gebraucht and sie nehmen Prapositionalobjekte an. z. B. jemanden zaegen Mordes anklagen jemanden von seiner Verpflichtung entbinden. Berhard Engeln formuliert in einer seiner neuesten Arbeiten: $quot;DaB heute uberhaupt noch Verben mit Genitivobjekt konstruiert werden, ist zum Teil durch fachsprachliche Fixierung (vor allem im juristischen Bereich) bedingt, zum Teil aber ist es auch auf die verbissene Bekampfung des $quot;Genitivschwundes$quot; durch die traditionelle Sprachpflege zuriickzufiihren.$quot; Hugo Moser behauptet, daB viele Veranderungen im heutigen Deutsch suf sprachskonomische Bestrebungen zuriickgehen. Es gibt jedoch nach seiner Auffassung eine neuere undkonomische Entwicklung der deutschen Sprache: der Einsatz des Genitivobjekts durch das Akkusativobjekt and durch das Prapositionalobjekt. Beide Bemerkungen erscheinen mir zu extrem. Ich komme zu folgendem Ergebnis: Im gegenwartigen Sprachgebrauch ist vielmehr das Prapostionalobjekt ein genaueres Ausdrucksmittel als der oblique Kasus. Diese Erscheinung, die beim Einsatz des Genitivobjektes durch andere Objekte entsteht, gehort nicht zu einer unokonomischen Entwicklung, sondern dem Trend zur Verdeutlichung. Es entspricht vielmehr der Sprache, die verschiedenartigsten and immer komplizierter werdenden Lebensgehalte uaszudrucken.
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      독일어 이격지배동사 (二格支配動詞) 연구