논문 : 현대언어학의 이론적 특색 - 독어학을 중심으로 -

저작시기 1972.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 18페이지 | 가격 5,300원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 13권
저자명 : 한우근 ( Un Kun Han )

영어 초록

Diese Abhandlung behandelt die sprachtheoretische Frage, worin das Wesen der Sprache u¨berhaupt besteht, abgesehen von Einzelaspekten, den vielfa¨ltigen Erscheinungsformen der Sprache. Die Epochengliederung der Sprachwissenschaft die traditionelle, die strukturalistische und die modernste Sprachwissenschaft-ist von einschneidenden Vera¨nderungen und Neuansichten in das Wesen der Sprache bestimmt, sbdaß sie als eine Gliederungder Geschichte der allgemeinen Sprachwissenschaft bzw. der Sprachtheorie zu verstehen ist. Wenn man mit de Saussure(1916) in der Geschichte der Sprachwissenschaft einen epochemachenden Abschnitt zieht, so geschieht es doch nicht ohne Grund; vor ihm gab es keine klare Konzeption, worin das speziflseh Sprachliche bestehe; demzufolge ließ sich das Pha¨nomen $quot;Sprache$quot; weder in seines Gesamtheit noch in seines Ganzheit aus seinen Zusammenhangerr mit Denken und Logik, -Welt, Kultur und Gesellschaft,-akustischem Medium-isolieren. Wissenschaftliche Sprachbetrachtung gab es eigensta¨ndig somit prinzipiell nicht. Das anderte sick it dem Erscheinen des de Saussures Cours. Mit ihm wurde die Ansicht verbindlich, daß die Sprache in ihrer Gesamtheit als ein System von abstrakten Einheiten(=Zeichen) zu betrachten sei. In der Definition: prache-ein System abstrakter Einheiten stimmt zwar die nach-de Saussuresche Moderne uberein, aber in der Antwort auf die daraus fplgenden Fragen weichen sie von einander ab. D.h. der Cours, Sapir und Bloomfield und der Dane Hjelmslev haben den im wesentlichen gleiChen theoretischen Grund. Nur Noam Chomsky kann demgegenuber als alleinverantwortlich fur die nenen methodischen und sprachtheoretischen Stromungen gelten, die die Epoche seit 1957, also auch die sprachwissenschaftliche Gegenwart kennzeichnen. Daher fassen wir die modernste Linguistik mit ihren verschiedenen Auspragungen unter dem Begriff $quot;Generative Trausformationsgrammatik$quot; zusammen, die moderne Sprachwissenschaft versteht man jedoch als Sammelbegriff, der die strukturalistisch wie auch generative orientierten verschiedenen sprachwissenschaftlichen Richtungen in sich aufnimmt. Die wesentlichen Unterschiede zwischen der strukturalististischert und generativen .Sprachauffassung lassen sich schlagwortartig folgendermaßen. kennzeichnen: Fu¨r den Strukturalisten ist die Sprache zuerst ein System von sprachlichen Zeichen, fu¨r den Generativisten ein System sprachlicher Regeln. Die Einheiten der Sprache rind fu¨r den Strukturalisten distinktivr Gro¨ßen, generativ Bind sie substantiell. Die strukturalistische Konzeption ist entwickelt an Wortschatz und Lauten, den zweifelsfrei paradigmatischen Strukturen der Sprache; die generative an der syntagmatischen: Phonotaktikund Syntax. Ihrer Grundansicht entsprechend betonen die Strukturalisten die Verschiedenheit der Sprachen, die Generativisten Gleichheit derselben. Der Konflikt zwischen dem schwer zuga¨nglichen Forschungsziel-Sprache als ein abstraktes System von Zeichen-and der Anforderung nach strenger Wissenschaftlichkeit des Vorgehens wurde auch verschieden gelo¨st: Der Strukturalismus amerikanischer Pragung verkurzte-ohne es zu merkensein sachliches Ziel:fu¨r ihn war die Sprache nur noch eine Summe konkretakustisch faßbarer A¨ußerungen. Die inhaltbezogene Grammatik verwarfohne es zu merken-die Anforderung der Wissenschaftlichkeit und teilweise ihren eigenen Sprachbegriff. Allein die generative Grammatik verschrieb sick einem Wissenschaftsbegriff, der die Abstraktheit des Gegenstands wie das Dilemma voll akzeptierte, dennoch Wege zeigte, die wissenschaftliche Forderung nach Objektivita¨t, U¨berpru¨fbarkeit und Prazision zu erfiillen. Unter anderen besteht die methodische Leistung der generativen Grammatik. besonders auf dem Gebiet der Syntax, in der Einfuhrung der Transformationsregeln. Die Konsequenzen dieses Ansatzes verandern gerade die vorgenerative Konzeption syntaktischer Struktur radikal: Sa¨tze haben nicht nur eine syntaktische Obe
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      논문 : 현대언어학의 이론적 특색 - 독어학을 중심으로 -