" deutsch " 라는 낱말의 어원적 유래와 그의 언어적 발달과정에 대한 소고 (小考)

저작시기 1980.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 10페이지 | 가격 4,000원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 24권
저자명 : 김건환 ( Kun Hwan Kim )

영어 초록

In der vorgeschriebenen Arbeit ist der Versuch gemacht worden, die Herkunft des Wortes eutsch$quot; and seine Entwicklung in ihren wesentlichen Zngen darzustellen. Ziel der Arbeit ist es also, den etymologischbegrifgichen Zusammenhang, den geschichtlichen Sinn and den iiberzeitlichen Gehalt des Begriffes eutsch$quot; zu erlautern. Bei dem Ineinandergreifen der Einzelaspekte des Themas kann es nicht vermieden werden, daB die Inhalte der Gliederungspunkte sich manchmal nberschneiden oder wiederholen. Gegenuber den anderen Landernamen nimmt eutsch$quot; eine besondere Stellung ein. Wahrend sonst zu den Lander-bzw. Volkernamen das entsprechende volksbezeichnende Adjektiv durch Ableitung gebildet wird, wie z.B. Spanien -Spanier- spanisch, hat eutsch$quot; die umgekehrte Entwicklung erfahren. eutsch$quot; besteht nur als Adjektiv; erst viel spater entsteht aus der attributiven Fiigung entsches Land$quot;-der Landesname Deutschland, and der Volksname selbst stellt sick als substantiviertes Adjektiv dar: der Deutsche, ein Deutscher, Deutsche. Inhaltlich ergeben die Befunde, daB der Ausgangvom westfrankischen eui~isk$quot; die Schichtenfolge ieis-theodiscus-diutisk$quot; verstandlicher macht als der Ausgang von ahd iutisk$quot;. Da uberall die Richtung auf eutsch$quot; vorhanden ist, muB also ein einheitlicher Ausgang vorliegen. heodiscus$quot; beschrankt sich fast ausschlieBlich auf die Sprache,wahrend iutisk$quot; welter gefaBt ist. Es liegt jedoch spater als heodiscus$quot;. Afrz. ieis$quot; wiederum hat eine weitere, doch einheitlichere Verwendung. Weisgerbers Erklarung ist auch der Ausgang von einer westfrankischen Schicht eu~isk$quot;. Diese von germ. eubo$quot; abgeleitete Zugehorigkeitsadjektiv euiiska$quot; war in alien germanischen Sprachen moglich.Seit dem?. Jhrdt. entwickelte es sich zum sprachbezeichnenden Adjektiv and allmahlich zum Vtilkeradjektiv and ubergreifenden Namen der deutschen Stamme. Als Bezeichnung fur Sprache and Land grog es von der geschlossenen frankischen, weiterhin festlandgermanischen Siedlung als Erbwort in den Wortschatz der Romanen Nordfrankreichs ein als ieit$quot;. An diesem Punkt entsteht das Wort heodiscus$quot; in der karolingischen Kanzleisprache als Kennzeichen der deutschen Sprache. Theodiscus` erhalt im 9. Jhrdt. einen Nebenspieler, das Wort eutonicus$quot;, das sick von der Bezeichnung fur allisch(Adj. sich auf Gallien beziehend, Gallien betreffend)$quot; zur Kennzeichung fur eutsch$quot; geandert hat. Das altere heodiscus$quot; wird bald verdrangt; das im Volk schon vorhandene, aber kaum gebrauchte iutisk$quot; ruckt um 1050 an seine Stelle, namlich war das einheimische iutisk$quot;, das nebenher in der Volkssprache existierte, seit der Mitte des 9. Jhrdts. schon ausgebildet gebraucht-Es wachst nun empor zum Volksgedanken, ubernimmt die Aufgaben von mlat. theodiscus and eutonicus$quot; and wird so zum tragfahigen Begriff vom eigenen Volkstum.
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      " deutsch " 라는 낱말의 어원적 유래와 그의 언어적 발달과정에 대한 소고 (小考)