인지 - 의사소통적 관점에서의 듣기 교육

등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.18 어도비 PDF (pdf) | 24페이지 | 가격 5,900원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 77권
저자명 : 김옥선(Ok Seon Kim)

영어 초록

Ho¨ren ist fu¨r unser sprachliches L.eben eine der elementarsten and am ha¨utigsten gebrauchten Sprachta¨tigkeiten. Es ist auch ein wichtiges Mittel zum Zugang zu lebendigen Infoimationen, die verschiedene Medien mu¨ndlich darbieten. Außerdem spielt Ho¨ren beim Spracherwerbsprozess eine nicht zu unterscha¨tzende Rolle. Dennoch wird dem Bereich `Ho¨ren` im Fremdsprachenunterricht im Gegensatz zum Bereich `Sprechen` weft weniger Beachtung geschenkt. Ein Hauptgrund liegt darin, dass die kommunikative Fa¨higkeit als das oberste Ziel des FSUs, verstanden als die mu¨ndlcihe Sprachfa¨higkeit zuungunsten der rezeptiven Fa¨higkeit, nur als einseitig sprecherorientierte produktive Sprachfa¨higkeit betont wird. Ho¨ren ist aber kein passiver, sondem ein sehr aktiver Vorgang, bei dem der Ho¨rer verschiedene kognitive Leistungen erbringt. Beim `Ho¨ren` als `Verstehen` geht es nicht um bloße Umkodierung aus der Sprache in den Begriff. Vielmehr involviert das Ho¨rverstehen von Texten die kreative Konstruktion des Ho¨rers. Beim Sprachverstehen nimmt er Informationen selektiv auf. Dann verarbeitet er sie. Die Selektion wird zum großen Teil durch Erwartungen des Ho¨rers bestimmt. Die aufgrund von Welt- und Erfahrungswissen entstandenen Ho¨rererwartungen ermo¨glichen dem Ho¨rer die inhaltliche Antizipation zuku¨nftigen Sprachinputs und die Erschließung impliziter inhaltlicher Informationen. So werden am Sprachverstehen zwei Wirkungsrichtungen, na¨mlich der Bottom-up-prozeß und der Top-down-prozeß aufeinander abgestimmt beteiligt. Auf diesem kognitiven Begriff von `Ho¨ren` basierend wird das Ho¨rverstehen von Fremdsprachenlernenden dem von Muttersprachlern gegenu¨begestellt. Es wird dann versucht, aus dem Vergleich didaktische Konsequenzen zu ziehen. Diese kognitiven Folgenmgen werden mit unserem sprachlichen Alltag in Zusammenhang gebracht. So sollten U¨bungen zum Ho¨rverstandnis aus Tasks(Aufgaben), die die Lerner in ihrem realen Leben vorfinden und durchfu¨hren, bestehen. Hier ist aber wichtig, dass das Ho¨rversta¨ndnis im FSU geu¨bt wird. Das bedeutet, dass die Lerner nicht nur beim Geu¨bten bleiben. Sie sollten vielmehr befa¨higt werden, außerhalb des FSUs selbst welter zu lemen. In diesem Sinne muss die Didaktik des Ho¨rverstandnises beinhalten, kognitive Fa¨higkeiten des Lemers auszunutzen. Zum SchIuB wird dargestellt, wie Ho¨rversta¨ndnis im FSU mit Hilfe von Aufgaben geu¨bt wird. Die Ho¨rverstehensaufgaben im FSU erfolgen phasenweise und bestehen aus der Phase vor dem Ho¨ren, der wa¨hrend des Ho¨rens und der nach dem Ho¨ren. Ziel der Phase `vor dem Ho¨ren` ist es, Vonwissen zu aktivieren, Hypothesen zu bilden und Vorentlastung zu schaffen. In der Phase `wa¨hrend des Ho¨rens` konzentrieren sich die Lemer mit Hilfe von Aufgaben hauptsa¨chlich auf das Ho¨ren. Hierbei sollten die Aufgaben spielerischer Art sein, nicht wie ein Ho¨rtest gestaltet werden. Die Phase `nach dem Ho¨ren` ist als evaluativ zu bezeichnen. Ziel dieser Phase ist es, sprechhandelnd der realm Kommunikationssituation nahezukommen.
*원하는 자료를 검색 해 보세요. 더보기
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      인지 - 의사소통적 관점에서의 듣기 교육