『 마의 산 』 의 반어성

등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.18 어도비 PDF (pdf) | 21페이지 | 가격 5,600원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 77권
저자명 : 윤순식(Sun Shik Yun)

영어 초록

In der vorliegenden Arbeit habe ich versucht, das Ironische in Thomas Manns Roman Der Zauberberg herauszuarbeiten. Thomas Mann verbrachte seine Jugend unter dem Einfluss der dekadenten Stimmung am Ende des 19. Jahrhunderts. So handelten seine fru¨hen Werke ohne Ausnahme von Leben und Tod, d. h. vom Konflikt zwischen ,Bu¨rgertum und ,Ku¨nstlertum`. In Hinblick auf die Betrachtung des Bu¨rgertums hat Thomas Mann eine andere Meinung als sein Bruder Heinrich. Innerhalb dieses, Bru¨derzwist`s nimmt Thomas Mann ohne Zweifel eine konservative, nationalistisch orientierte Haltung ein. Der Roman Der Zauberberg ist in diesem Sinne ein Wendepunkt in seiner schriftstellerischen Laufbahn. Wegen des Ersten Weltkrieges dehnte sich Der Zauberberg aus, bis die urspru¨nglich geplante Form vo¨llig gesprengt war. Er war zuerst all Novelle gedacht, aber dal satirische Spiel wuchs sich unter den Ha¨nden zu einem an Meditationen u¨berreichen großen Roman aus. Der Zauberberg war eine innerlich weitla¨ufige Komposition mit politischen, philosophischen und pa¨dagogischen Einschla¨gen, womit Thomas Mann den Versuch machte, den Bildungsroman zu erneuern. Was Hans Castorp begreifen lernt, ist. dass alle ho¨here Gesundheit durch die tiefen Erfahrungen von Krankheit und Tod hindurchgegangen sein muß, so wie die Kenntnis der Su¨nde eine Vorbedingung der Erlo¨sung ist. Diese Auffassung von Krankheit und Tod, als eines notwendigen Durchganges zum Wissen, zur Gesundheit und zum Leben, macht den Zauberberg zu einem `Initiationsroman` (initiation story). Der Zauberberg ist ein `Zeitroman` in doppeltem Sinn: einmal historisch, indem er das innere Bild einer Epoche, der europa¨ischen Vorkriegszeit, zu entwerfen versucht, dann aber, weil die reine Zeit selbst sein Gegenstand ist, den er nicht nur als die Erfahrung seines Helden, sondern auch in und durch sich selbst behandelt. Das Buch ist selbst das, wovon es erza¨hlt; denn indem es die hermetische Verzauberung seines jungen Helden ins Zeitlose schildert, strebt es selbst durch seine ku¨nstlerischen Mittel die Aufhebung der Zeit an durch den Versuch, der musikalisch-ideellen Gesamtwelt, die es umfaßt, in jedem Augenblick voile Pra¨senz zu verleihen und ein magisches nunc stans herzustellen. So kann man den Zauberberg aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Aus intetpretatorischer Sicht kann man diesel Werk als Bildungsroman, als Zeitroman, als Initiationsroman usw. sehen, aber die Vieldeutigkeit spiegelt die ironischen Seiten des Romans wieder. Diese Ironie ist das Hauptanliegen Thomas Manns und der Kern seiner erza¨hlerischen Methode. Er selbst betrachtete die Ironie als das Unvergleichlichste, Tiefste und als das Reizvollste. Da der ironische Dichter die ganze Welt mit einem ‘typisch deutschen’ Bildungsroman belehren wollte, wurde der Roman sehr langatmig. Thomas Mann benutzte keine direkte Sprache, sondern versteckte sein Anliegen in philosophischen Phrasen. So entstand Ironie auf natu¨rliche Weise.
*원하는 자료를 검색 해 보세요. 더보기
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      『 마의 산 』 의 반어성