중세적 가치관의 계승과 페미니즘의 발단 - 볼프람 폰 에쉔바흐의 『 빌레할름 』 을 중심으로 -

등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.18 어도비 PDF (pdf) | 23페이지 | 가격 5,800원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 74권
저자명 : 사순옥(Sun Ok Sa)

영어 초록

fu¨rRitter and Minne spielen eine große Rolle in der Epik des Mittelalters, and jeder Dichter des Mittelalters ist damn bescha¨ftigt. Der Minnedienst veranlaßt die Ritter zu den Handlungen, die den Inhalt der meisten Dichtungen ausmachen. Ritter sollen sich der idealen ho¨fischen Damen wu¨rdig erweisen, and diese sollen nicht aktiv auf seine Rittertaten reagieren. sondern nur ruhig la¨cheln. Ihre hochmoralische Perso¨nlichkeit an sick ist Lohn fu¨r seine Rittertaten. Die ideale ho¨fische Dame ist zwar scho¨n and geehrt, aber bei alledem eben nur $quot;Objekt`. Sie ist nur $quot;Station fu¨r den Ritter auf seinem Weg der Selbstfindung and Bewa¨hrung`. Insofern ist $quot;die ho¨fische Frauen verehrung auch eine Form der Frauenfeindlichkeit`. Die Frau wird also in den meisten Fa¨llen ein Opfer der Erza¨hlstrategie. Ganz selten wird eine weibliche Protagonistin in ho¨fischer Idealita¨t vorgestellt, die durch politisches Engagement auffa¨llt. Eine solche Ausnahmegestalt ist Gyburg in Willehalm Wolframs von Eschenbach. Die Protagonistin Gyburg steht dem Ehemann so selbstbewußt als Partnerin zu Seite, entwickelt eigene politische Konzepte and leitet dazu selbst in der Ru¨stung die Verteidigung ihrer Stadt. In diesem mittelalterischen ho¨fischen Roman sehe ich eine feministische Perspektive. So konzentriert sick diese Arbeit auf die Frauengestalt Gyburg in Willehalm. Wolfram u¨bernimmt den Stoff der Batalle d` Aliscans, bearbeitet ihn aber. Er erzielt das Geschehen fiber die Grenzen franzo¨sischer Geschichte hinausgehend eine globale, welt- and heilgeschichtliche Dimension. Die Um- and Ausformungsprinzipien betreffen besonders die Protagonistin Gyburg, Willehalms Frau. Wolfram vertritt die Auffassung, da13 auch sie durch Tapferkeit, Mut. Vorsicht and Weisheit ihren edlen Charakter besta¨tigen kann. Deshalb zeigt er in jeder Szene, in der sie auftritt, wie sie sick in einer oder mehreren dieser Tugenden bewa¨hrt. Keiner der vier großen Auftritte Gyburgs ist in der Bataile d`Aliscans enthalten: Gyburgs Gebet (100, 28-102, 20), das Religionsgespra¨ch mit Terramer (215. 10-221, 26). Gyburgs Bericht u¨ber die ersten Schlacht and die Ka¨mpfe wa¨hrend Willehalms Abwesenheit (252, 29-259, 12), Gyburgs Rede an die Fu¨rsten vor der zweiten Schlacht (306.4-310.29). In ihrer großen Rede empfielt sie dem Sieger das Erbarmen and fordert die Schonung der Heiden. Gyburg erinnert daran, daß auch die Heiden Gescho¨pfe Gottes sind, d.h. alle Menschen durch Gott miteinander verwandt sind. Das ist eine revolutiona¨re Gesinnung, die aus dem Gedanken der Gotteskindschaft den eingewurzelten Gegensatz zwischen Christen and Heiden u¨berbru¨cken will. Gyburg ist die einzige. die zur Schonung aufruft, die zum Frieden mahnt. Wolfram la¨ßt Willehalm nach dem Sieg den Appell erkennbar einlo¨sen. wenn er den skandinavischen Konig Matribleiz freila¨ßt. Hier konkretisiert sich offenbar die Idee von der der Frau gnadenhaft verliehenen Sta¨rke. Diese heilstifende Funktion der Frau postuliert ihre unmittelbare, nicht u¨ber den Mann bezogene Gottverbundenheit. Die Frau zeigt sich tapfer, klug. beherrscht, weitsichtig and entschluß- und willensstark, wa¨hrend der Mann weint, ohnma¨chtig wird, unbeherrscht. verwirrt and zaudernd ist. Dort, wo die unterschiedliche physische Disposition von Mann and Frau eine Rolle spielt, zeichnen sich Ausgleich and Erga¨nzung ab. Als A¨quivalent zu den dem Mann von seiner ko¨rperlichen Konstitution her zukommenden leiblichen Kra¨ften setzt die Frau ihre Geisteskraft mit den sich von ihr ableitenden intellektuellen Fa¨hig keiten ein. $quot;Da ein derartiges Frauenbild auch nicht anna¨hernd in der altfranzo¨sischen Stoffquelle vorgezeichnet ist, legt das Ergebnis der Untersuchung den Schluß nahe, daß Wolfram im Zuge der Gattungstransformation vom Heldenepos zum ho¨fischen Roman ganz bet einen literarischen Gegenentwurf zur negativen Anthropologie der Frau gestalten wollte.$quot; Damit
*원하는 자료를 검색 해 보세요.
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      중세적 가치관의 계승과 페미니즘의 발단 - 볼프람 폰 에쉔바흐의 『 빌레할름 』 을 중심으로 -