시대적 변천에서 본 프리드리히 헵벨의 『마리아 막달레나』 공연 - 제3제국부터 1992년까지 공연을 중심으로 -

저작시기 1998.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 19페이지 | 가격 5,400원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 65권
저자명 : 박은숙 ( Eun Sook Park )

영어 초록

Theaterauffu¨hrungen von 『Maria Magdalena』 mu¨ssen sich immer wieder mit bestimmten Schwierigkeiten auseinundersetzen. Dazu geho¨ren Hebbels philosophische Gedankenkonstruktion und die Aktualisierung des Dramas, das der sozialen Wirklichkeit der Gegenwart nicht mehr entspricht. Heute ist ein uneheliches Kind kein Thema mehr fu¨r einen Trago¨diendichter und kann kein versta¨ndiges Publikum mehr provozieren. In der Geschichte der Inszenierungen dieses Dramas hat es verschiedene Lo¨sungsversuche gegeben, 『Maria Magdalena』 vor einem Publikum auffu¨hrbar zu machen. Eine Untersuchung muß darum unterschiedliche Aspekte beru¨cksichtigen. Einmal geht es um das inhaltliche Versta¨ndnis der verschiedenen Regiekonzeptionen. Zum underen erwachsen einem Regisseur, der die innere Logik und Dynamik der dramatischen Entwicklung darstellen will, besondere Anforderungen. Die Regie sollte von Hebbels dichterischen Vorgaben beherrscht sein, die dramatische Entwicklung durch die innere Spielgestaltung konsequent auf die Katastrophe hinzufu¨hren. Da die Untersuchung eine Bru¨cke schlagen wollte zwischen der philosophisch-theoretischen Analyse des Dramas und der Theaterprakxis, ergeben sich Ru¨ckschlu¨sse auf das Konzept der tragischen Notwendigkeit, das fu¨r Hebbels Versta¨ndnis von der Trago¨die wichtig ist. Das, was so oft vereinfachend als tragische Notwendigkeit bezeichnet wird, hat bei Hebbels Drama im Kern eine dreifache Bedeutung. Die drei Bedeutungsebenen finden sich ais Interpreta¨tionsschwerpunkte in den Regiekonzeptionen der Inszenierungen wieder. Diese Komponenten seien hier in der historischen Reihenfolge ihrer Realisierung genannt: familia¨re Verstrickungen und schicksalhafte Verkettungen von Vater, Tochter und Leohard (bei Hebbel: logische Motivationsrelation), gesellschaftliche ZwOnge und der ra¨tselhafte Weltwille ( bei Hebbel: der unvermeidbare Konflikt zwischen dem Individuum und dem Ganzen). Diese Bestundteile sind Bedingungen fu¨r die dritte Komponente, die Unabwendbarkeit der Katastrophe, den Selbstmord Klaras. Moderne Theaterauffu¨hrungen (Beauvais, Lietzau) haben einseitige Auffassungen der deterministischen Konzeption von Notwendigkeit u¨berwunden und sind zu einer komplexeren Betrachtung u¨bergegangen, die das Zusammenwirken von Charakteren, bestimmten Konstellationen und Milieu bzw. Zeitgeist betont. Daru¨ber hinaus wird das u¨berzeitlich Gultige und Allgemeinmenschliche hervorgehoben. Die Verbindung von Historischem und Aktuellem entspricht der wissenschaftlichen Erforschung moderner Theaterkunst und ist auch adaquat fu¨r Hebbels Drama, das in einem kleinbirgerlichen Milieu spielt, aber U¨berzeitliches zum Ausdruck bringt. Die dramatische Umsetzung erleichtert sicher die Vermittlung fu¨r das Theaterpublikum.
*원하는 자료를 검색 해 보세요.
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      시대적 변천에서 본 프리드리히 헵벨의 『마리아 막달레나』 공연 - 제3제국부터 1992년까지 공연을 중심으로 -