소설 『베를린 알렉산더 광장』 : 되블린의 언어 비판의 예술적 형상화

저작시기 1997.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 21페이지 | 가격 5,600원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 62권
저자명 : 장성현 ( Sung Hyun Jang )

영어 초록

Diese Arbeit untersucht Alfred Do¨blins Roman Berlin Alexanderplatz (1929) im Hinblick auf die Sprachskepsis, eine Erscheinung, die die Dichtung des zwanzigsten Jahrhunderts wesentlich mitbestimmte. Do¨blins MiBtrauen gegenu¨ber dem Wort spiegelt sick in der Handlung, Sprache und Erza¨hlform des Romans wider. Die in mehreren Episoden des Romans angedeutete Unfa¨higkeit des Wortes, das Erlebte wiedeizugeben, kulminiert in der Szene nut Willi, wo die Frage, ob die goldene Armbanduhr, die Willi tra¨gt, fru¨her $quot;weggenommen$quot; oder $quot;gestohlen$quot; wurde, schließlich dazu fu¨hrt, daB Willi eine Frau durch den Raum gehen la¨ßt, deren Gang den Betrachtern An1aß gibt zu streiten, ob sie $quot;lief$quot;, $quot;tanzte$quot; oder $quot;marschierte$quot;. Diese Szene zeigt Do¨blins anarchistische Sprachskepsis. Wichtiger ist aber Do¨blins eigener Sprachgebrauch im Romantext. Do¨blin ubt Kritik an der konventionellen Sprachauffassun, indem er die Sprache d.h. Worter, Satze und die Erza¨hlform - des Romans dekonstruiert. Er greift das ancien re´gime von Grammatik, Syntax und Orthographie an und lehnt das Postulat der traditionellen Sprachwissenschaft, daß die Sprache informativ und kommunikativ sei, entschieden ab. Do¨blin geht spielerisch mit dem Wort um, als ob es $quot;Wortmaterial$quot; wa¨re, das wenig mit der U¨bermittlung der Information zu tun hat. So hat die Sprache des Romans, um mit Harald Ja¨hner zu reden, oft $quot;kein Thema, das ihr vorgeordnet wa¨re, keinen Gegenstand, u¨ber den sie redet$quot;. In diesem Sinne nimmt Do¨blins Sprachgebrauch die poststrukturalistische Sprachauffassung vorweg, derzufolge die Sprache nicht das Prima¨rmedium ist, in das man die Wirklichkeit unmittelbar u¨bersetzen kann, sondern etwas, was unabha¨ngig von der Wirklichkeit existiert. Do¨blins Sprachkritik fiihrt schließlich zur Dekonstruktion der Erza¨hlfoim des Romans, die aber auch eine thematische Funktion hat, na¨mlich die Veranschaulichung von Do¨blins philosophischer Weltanschauung. Seine U¨berzeugung, $quot;nichts auf der Welt hat einen wirren, zusammenhangslosen Charakter$quot;, dru¨ckt sick in der Erza¨hlform des Romans aus als die Spannung zwischen chaotischer Vielfa¨ltigkeit und Diskontinuita¨t einerseits und geheimem Zusammenhang andererseits. In dieser Hinsicht ist die Erza¨hlform dieses Romans, wie Herbert Ihering es ausdru¨ckt, $quot;die Form des Inhalts, die Form der Thematik$quot;. Berlin Adexanderplatz ist ein Beweis dafu¨r, daß die Sprachskepsis des Dichters glu¨cklicherweise nicht zur Verarmung der Literatur, sondern dialektisch zu originellen literarischen Ausdrucksformen fu¨hrte.
*원하는 자료를 검색 해 보세요.
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      소설 『베를린 알렉산더 광장』 : 되블린의 언어 비판의 예술적 형상화