Georg Kaiser 의 이론적 에세이들에 나타난 " 새로운 출발 " 의 문제

저작시기 1995.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 22페이지 | 가격 5,700원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 57권
저자명 : 박진권 ( Taschin Gwon Park )

영어 초록

,Ichdissoziation`, ,Menschheitsemeuerung`, ,Entfremdungserfahrung` und der ,Aufruf zur Wandlung des Menschen` sind die Begriffe, mit denen Georg Kaiser negative und posititve Kategorien in der Situation der expressionistischen Zeit erkla¨rt, die durch eine Ich-WeltEntfremdung gekennzeichnet war. Daher mu¨ssen die Menschen ihr urspru¨ngliches Leben wieder suchen und aus der Vitalita¨t zur Steigemng des Lebens aufbrechen. Vitalita¨t bildet damit den Gegenbegriff zur bu¨rgerlichen Dekadenz, zur Avitalita¨t des Bu¨rgers. Der Komplex ,Leben` vermag daher einen wichtigen Zugang zu der Gedankenwelt Kaisers zu ero¨ffnen. Was Kaiser in seinen Werken heczuleiten ist, ist als der Inhalt menschlichen Lebens zu verstehen. In semen thoretischen Aufsa¨tzen entwickelt er eine a¨sthetische Theorie, die auf das Konzept vom ,Leben` zuru¨ckwirkt. Das ,Leben manifestiert rich gerade in seiner Tendez zur Steigerung, zur U¨berwindung seiner selbst. Aufbruch ist Schlu¨sselthema in Kaisers Dramen. An Hand seiner theoretischen Aufsa¨tze la¨ßt rich verfolgen, wie Kaiser zu diesen Konzept kommt. Dabei la¨ßt sich besonders Nietzsches Einfluß auf Kaiser erkennen. Wie Nietzsche, sieht Kaiser den Menschen vitaGstisch als Werdendes. Der Mensch wind sich bei Kaiser wie bei Nietzsche auf Gmnd ihrer vitalistischen L.ebensauffassung selbst zum ie1. In Kaisers Terminologie lautet dies: Der Mensch ist auf dem Weg! Emeuerung wird bei ihm aus zwei sich wiedersprechenden Tatsachen formuliert. Er sieht den Menschen als Allheit und ewig, die Gegenwart hat den Menschen in der Zeit verstu¨mmelt zum Spezialistentum. Emeuemng wird so beschrieben U¨berwindung der Gegenwart und Fortschritt zu neuer Einheit, die der urspru¨nglichen Einheit entspricht, den Menschen also wieder zeitlos und ewig macht. Energie ist bei Kaiser das Resultat, das rich aus der Spannung von These und Antithese ergibt. Kaiser setzt Mensch gleich mit Energie. Kaiser siehc den Menschen nicht auf ein Ho¨heres, ein Ziel oder einen Gott bezogen, sondem auf sich selbst. Hieraus folgt, daß Aufbruch afinale Dauerbewegung ist und das Ziel die Ziellosigkeit. Aufbmch ist Emeuemng und Menschenwerdung. Der Weg ist ein Weg zu sich selbst.
*원하는 자료를 검색 해 보세요. 더보기
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      Georg Kaiser 의 이론적 에세이들에 나타난 " 새로운 출발 " 의 문제