독일어 전위어의 기술을 위한 문법모델

저작시기 1991.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 18페이지 | 가격 5,300원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 47권
저자명 : 오예옥 ( Ye Ok Oh )

영어 초록

In dieser Arbeit wird ein Grammatikmodell fu¨r die Beachreibung der Konversion wie z. B. Schlaf, ku¨ra, Speicher usw. im Deutschen vorgestellt. Das Problem liegt zuerst darin, wie man die Konversion struktuieren soll, Dazu werden zwei Auffassungen diskutiert. Die eine ist die von H. Marchand(1969) und die andere die von R. Lieber (1981). Nach Marchand(1969) ist die Konversion als kombinatorischer Wortbildungsprozeß zwischen der Basislexikoneinheit und dem -Φ-Suffix anzusehen, unter der Voraussetzung, daß das -Φ-SufFtx wie -er, -haft, -keit, -lich usw. in der Suffigirung Schwimmer, bildhaft, U¨belkeit, su¨ßdich usw. als Kopf in der Wortstruktur fungieren kann. Aber Marchand(1969) hat die morphologischen Eigenschaften des -Φ-Suffixes nicht bestimmt. Anders als Marchand(1969) behandelt Lieber(1981) die Konversion als nicht-kombinatorischen Wortbildungsprozeß, na¨mlich als eine Redundanzregel X∼Y im Lexikon. Da das posturierte -Φ-Suffix keine klassikatorischen Eigenschaften hat, bestreitet sie dessen Existenz. Aber ihre Redundanzregel ist m. E. problematisch, weil sie nicht exakt dargestellt hat, welche Kategorie die X und Y sind und was “∼” bedeutet. Was Lieber(1981) mir noch problematisch zu sein scheint, ist, daß man die beiden Lexikoneinheiten der Konversionspaare im Lexikon eintragen muß. Dies macht zur Folge das Lexikon schwer. S. Olsen(1990) nimmt die Existenz des -Φ-Suffixes an und erkla¨rt die innere Struktur der Konversion mit dem Prinzip, daß leere Kategorien wie -Φ-Suffix durch eine minimale lexikalische Kategorie regiert werden muß. Fu¨r die Erhaltung dieses Prinzips struktuiert Olsen(1990) die Konversion Beweis, Versuch usw., die von der Pra¨figierung beweis-, versuch- usw. konvertiert worden ist, durch die terna¨re Wortkonfiguration. Aber terna¨re Wortkonfiguration ist markiert. Ihr Prinzip kann auch die Konversion bildhduer-, schriftsteller-, schulmaister usw, die von dem Komplexnomen Bildhauer, Sclyriftsteller, Schulmeister usw. abgeleitet ist, nicht richtig erkla¨ren. Meinem Grammatikmodell fu¨r die Baschreibung der Konversion liegt die Existenz des Φ-Suffixes zugrunde. Es besteht aus drei Wortbildungsregeln, einer Kopf-Festlegung und zwei MerkmalPerkolationskonventionen. Es hat den Vorteil, daß man die Konversion genau wie die Suffgierung generieren kann, und macht die Lizenzierungsbedingung des -Φ-Suffitxes von Olsen(1990) entberlich.
*원하는 자료를 검색 해 보세요. 더보기
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      독일어 전위어의 기술을 위한 문법모델