Thomas Mann 의 <Der Tod in Venedig> 연구 - 모티브를 중심으로 -

저작시기 1985.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 24페이지 | 가격 5,900원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 35권
저자명 : 이병준 ( Byung Joon Lie )

영어 초록

In dieser Arbeit wird Analyse der Motiven in `Der Tod inVenedig` untecsucht. Die sprachlich and gestalterisch vollkommene Novelle enthullt aufs neue die tdliche Gefahrdung der kiinstlerischen Existenz durch Natur and Wirklichkeit: Der Schriftsteller Aschenbach, hohen Ranges als Kunstler and Mensch, wird im morbiden Klima der verzau= bernden Stadt aus streng bewahrter Haltung unwiderstehlich. In der vorliegende Abhandlung wird zuerst Motiv der alschen$quot; Natur betrachtet, Das Wort `falsch` meint sowohl verfruht als auch irrefuhrend, tauschend. a. In der Schilderung des Fruhlings wird das erste Motiv der falschen Natur angeschlagen. Die Naturschilderung ist nicht sachlich-berichtend, sondern subjektivimpressiv-wertend. b. In der Betrachtung des unbehausten Graberfeldes wird das zweite Motiv der falschen Natur angeschlagen; Aschenbachs Blick geht nicht zu den Grabern, sondern zu dem unbehausten Graberfeld der gearbeiteten Kreuze and Ged chtnistafeln. c. In dem Erscheinen des seltsamen Fremden wird das dritte Motiv der falschen Natur angeschlagen, Er ist kein klassischer, harmonischer, sondern ein uBerlich and innerlich disharmonischer Mensch. Zweitens, das Krankheitsmotiv gehort zu den zentralen novellistischen Motiven im Th. Manns Werk. Imer Tod in Venedig$quot; ist die Krankheit klar negativ gezeichnet. Aschenbach wird von der Krankheit nicht emporgefuhrt, sondern die Krankheit tragt dazu bei, ihn in den Zustand tiefer Entwurdigung zu sturzen. Das krankheitsmotiv wird zusammen mit der fortschreitenden Auflosung von Haltung and Lebensstrenge Aschenbachs entfaltet. Drittens, das Schmutzmotiv spielt eine wichtige Rolle, Es wird von Realitatselementen immer mehr zu symbolischen Zeichen der innern Handlung, Viertens, das Motiv der Totboten laBt die Gestalten(Wanderer in Munchen, Gondolier and StraBensanger) doppelt variieren. Hinter der physiognomischen Bildung all dieser Gestalten wird das geheime Vorbild des Totenschadels deutlich. Fnnftens, das Motiv der Liebe meint Aschenbachs einsame Liebe zu Tadzio. Das ist asthetische Liebe. Aschenbachs Liebe ist ein Versagen, ein Begehren ohne wahre Hoffnung. Seine Liebe bleibt beziehungslos, sieht nicht Tadzio in seinem realen Menschsein, sondern stilisiert das schne Knaben zu einem mythischen Halbgott, Sechstens, das Motiv der SchSnheit beginnt mit der Begegnung mit der vollendeten Schbnheit des Knaben. Das Erlebnis der Schonheit hat eine steigernde Wirkung auf Aschenbachs Kunst. Die Schonheit ist kein absoluter Wert, Sie hat zweierlei Gesicht, sie ist sittlich and unsittich zugleich. Tadzios Schbnheit ist fur Aschenbach die Schonheit eines Standbildes, er ist der bloBen Betrachtung hingegeben, and so fehlt der Bezug zum Menschlichen and zum Leben. Es ist im Grunde eine tote SchSnheit. Zum SchluB wird in dieser Novelle das freigelassene, das entbundene Kunstlertum, das den dunkeln and schweren Weg von Eros and Tod gehen muB, dargestellt.
*원하는 자료를 검색 해 보세요.
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      Thomas Mann 의 &lt;Der Tod in Venedig&gt; 연구 - 모티브를 중심으로 -