독일담시 연구의 문제점과 방향

저작시기 1995.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 파일확장자어도비 PDF (pdf) | 18페이지 | 가격 5,300원
다운로드
장바구니관심자료
상세신규 배너

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 58권
저자명 : 최병제 ( Byung Je Choi )

영어 초록

Die Ballade stellt, obwohl als ,,Tanzlied$quot; bereits im europa¨ischen Mittelalter etabliert und als moralisierende Volksballade im 15. und 16. Jahrhundert zur Blu¨te gelangt, seit dem 18. Jahrhundert eine der popula¨rsten literarischen Gattungen u¨berhaupt dar. An diesen Ausgangpunkt knu¨pft die Balladenforschung seit 1960. Schon im Jahre 1936 legte Wolgang Kayser in seiner Berliner Habilitationsschrift eine 「Geschichte der deutschen Ballade」 vor, und die nachfolgenden Forscher, z.B. Walter Mu¨ller-Seidel, Walter Hinck, Karl Riha, Winfried Freund, u.a. bemu¨hten sich, meist in Anlehnung an die Ergebnisse Kaysers, um eine Verfeinerung der Bestimmung des Balladenbegriffs. Ihre Ergebnisse hingegen bleiben uneinheittich und umstritten, ja man wollte sogar nach 1945 den gattungsgeschichtlichen Tod der Ballade verku¨nden. Die moderne Ballade des 20. Jahrhunderts (B. Brecht, G. Grass, J. Bobrowski und unza¨hlige weitere bedeutende Dichter) hebt sick in der Tat ga¨rzlich vom Muster der traditionellen Ballade ab. Nicht zuletzt aus diesem Grande ist eine Neubeschreibung mit modifrzierten ada¨cluateren Temlini far diese Gattung allgemein und fu¨r die modeme Ballade im besonderen u¨berfa¨llig. Die bisherigen Untersuchungen zum ,,Erza¨hlgedicht$quot; sind in ihrer Einseitigkeit als selu problematisch zu bewerten. Der Hauptgrund liegt darin, daß in ihnen im wesentlichen nur das Verha¨ltnis des betreffenden Dichters zar Wirklichkeit, seine Weltanschauung, Daseinsbewertung bzw. die dem Text inha¨rente Schicksalsbedeutung uzw. betrachtet wurde. Auch das von Kayser bereits fonnulierte hermeneutische Grundproblem der Pra¨valenz von Gattung oder Einzelwerk, gekoppelt an Goethes idealistischer gattungstheoretischer Konzeption des ,,Ur-Eies$quot;, konnte bisher nosh keiner befriedigenden Lo¨sung zueefu¨hrt werden. Will man die Darbietungsswkturen der Einzelballaden genau untersuchen, mu¨ssen folende Merkmale einbezogen werden: Die Ballade ist den epischen bzw. erza¨hlenden Literaturformen zuzurechnen. Dabei ist sie immer in Versform dargeboten mit dem dazugeho¨rigen Ru¨stzeug den Metrik und Reimlehre. Das Vorgangsgeschehen ist kontinuierlich, meist Bind dabei aber Erza¨hlsittration und erza¨hlte Situation deutlich voneinander abgetrennt, ha¨ufig unterstu¨tzt durch Rahmenbildung. Jeder thematische Inhalt einer Ballade kann humoristisch, satirisch, grotesk oiler abet emsthaft behandelt werden. All diese Elemente bilden zusammen mit den o.g. fonnalen Aspekten die not`vendige Vorausseztung dafu¨r, zu einer tichtigen und sicheren Bestimmung des Begriffes .,Ballade$quot; zu gelangen.
  • 구매평가(0)
  • 구매문의(0)
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.

      찾던 자료가 아닌가요?아래 자료들 중 찾던 자료가 있는지 확인해보세요

      더보기
      우수 콘텐츠 서비스 품질인증 획득
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      추천도서yes24
      다음
      독일담시 연구의 문제점과 방향