Roman Ingarden 연구 - 문예작품의 인식과 가치평가 -

저작시기 1980.01 |등록일 2003.07.10 | 최종수정일 2016.07.16 어도비 PDF (pdf) | 25페이지 | 가격 6,000원

서지정보

발행기관 : 한국독어독문학회 수록지정보 : 독일문학 / 24권
저자명 : 김인관 ( In Kwan Kim )

영어 초록

Diese Arbeit ist ein Versuch uber das Erkennen u.nd die Bewertung des literarischschen Kunstwerks. Im Heft 22 der Koreanischen Zeitschrift fur Germanistik habe ich schon die asthetische Konkretisation des literarischen Kunstwerks ontologisch analysiert. AnschIieBend daran stellt diese Arbeit hauptsachlich eine Untersuchung fiber das vor-asthetische Betrachten and betrachtende Erkennen der asthetischen Konkretisation des literarischen Kunstwerks dar. In den literarischen asthetischen Erlebnissen hat der Leser einen Zugang zu der Welt der dargestellten Gegenstande immer durch die begrifflichen Schemata and niemals erfaBt er sie direkt in ihren anschaulich zuganglichen Eigenschaften. Der Leser muB diese Gegenstande erst objektivieren and mit Hilfe der parat-gehalten Ansichten in ein anschauliches Gewand kleiden. Aber bei diesem forschenden, vor-asthetischen Erkennen des literarischen Werkes handelt es sich vor allem darum, diejenigen Eigenschaften and Elemente in ihm aufzufinden, welche es zum Kunstwerk machen, d.h. den Grund fur die :Konstituierung der asthetisch relevanten Qualitaten in den asthetischem Konkretisationen bilden. Die vor-asthetische, forschende Betrachtung eines literarischen Kunstwerks wird gewohnlich unternommen, um -wie Ingarden sagte- eine objektive Erkenntnis von ihm selbst zu erzielen. Und gewiB sollen dabei die verfalschenden Einflusse der Gefuhlsreaktionen vermieden werden. Sonst ist die Erreichung einer objektiven Erkenntnis des betreffenden Gegenstandes unmoglich. Wie kann man so vollig gefuhlsrein sein? Erst das wirkliche Verstehen des Aufbaus and der Eigenschaften eines Kunstwerks erlaubt dem Betrachter seine wesenhaften and ihm eigenen Werte, die es als Kunstwerk bezeugen and das Kunstlerische an ihm bilden, zu erfassen. Diese Erkenntnis and dieses Verstandnis des Kunstwerks muB sich der Betrachter naturlich erarbeiten. Deshalb setzen wir zunachst fest: ein kiinstlerischer Wert-sofern wir ihn iiberhaupt fur etwas Vorhandenes (Bestehendes) anerkennen sollen-ist etwas was im Kunstwerk selbst auftritt and in ihm seine Seinsfundierung besitzt. Ein asthetischer Wert dagegen tritt in concreto erst im asthetischen Gegenstand auf, and zwar als eine besoderes anschauliches Moment, welches das Ganze dieses Gegenstandes bestimmt. Dies Boll aber nicht so verstanden werden, als ob die asthetischen Werte ihrerseits als besondere Werkzeuge zur Hervorbringung besonderer Erliebnisse, eben des Genusses, der Entzuckung, der Befriedigung usw. im Betrachter dienten, wie dies gewohnlich behauptet wird. Dies um Schauen,$quot; um GenieBen$quot; bedeutet hier nur, daB sie eben keine Werkzeuge zu irgendwelchen praktischen Zwecken sind, sondern daB ihr spezifisches Wesen sick im Phanomen-Sein, im Erscheinung-Sein erschopft, weil das Kunstwerk ein rein intentionaler Gegestand ist.
*원하는 자료를 검색 해 보세요. 더보기
      최근 구매한 회원 학교정보 보기
      1. 최근 2주간 다운받은 회원수와 학교정보이며
         구매한 본인의 구매정보도 함께 표시됩니다.
      2. 매시 정각마다 업데이트 됩니다. (02:00 ~ 21:00)
      3. 구매자의 학교정보가 없는 경우 기타로 표시됩니다.
      4. 지식포인트 보유 시 지식포인트가 차감되며
         미보유 시 아이디당 1일 3회만 제공됩니다.
      상세하단 배너
      최근 본 자료더보기
      상세우측 배너
      상세우측 배너
      추천도서
      Roman Ingarden 연구 - 문예작품의 인식과 가치평가 -